Abo
  • Services:
Anzeige

Sun: Auch die letzten Teile von Java werden Open Source

OpenJDK soll Einzug in die Linux-Distributionen halten

Sun will auch die letzten Teile von Java als Open Source veröffentlichen, so dass auch freie Linux-Distributionen künftig mit Suns OpenJDK ausgeliefert werden können, berichtet InfoWorld. Bereits Ende 2006 hat Sun angekündigt, Java ME, SE und EE unter der GPLv2 zu veröffentlichen.

Derzeit sei Sun in Gesprächen mit OpenSuse, Ubuntu und Fedora, mit dem Ziel, das OpenJDK in deren Linux-Distributionen zu integrieren, heißt es bei InfoWorld. Bereits in Kürze soll das OpenJDK in einer aktualisierten Version erscheinen, erst danach sollen die letzten Lasten beseitigt werden.

Anzeige

Das OpenJDK basiert auf Java SE 6, ihm fehlen aber bislang einige Bibliotheken, z.B. für Verschlüsselungs- und Grafikfunktionen, die Sound-Engine sowie Code zum SNMP-Management.

Sun hofft, dass bald auch diese letzten Teile im OpenJDK als Open Source zur Verfügung stehen, dieses Einzug in die Linux-Distributionen halten wird. Bislang muss Java meist in seiner kommerziellen Form nachträglich installiert werden.


eye home zur Startseite
Yoideh 27. Apr 2008

@t-offliner: ich dachte, die Blödheit der Menschen kennt auch Grenzen. Aber wenn ich...

promi 24. Apr 2008

Und kann daher nicht in den Linux-Kernel.

Sumsi 24. Apr 2008

du scheinst hier etwas zu verwechseln: SUN setzt seit vielen Jahren erfolgreich auf OSS...

t-offliner 24. Apr 2008

Wenn man weiss, dass man so oder so für Windows entwickelt ist das sogar eine ganz gute...

4WD 24. Apr 2008

Auch die letzten Tage von Java werden Open Source



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. BSH Hausgeräte GmbH, München
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Wirecard Acceptance Technologies GmbH, Aschheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Survive 35,99€, Metal Gear Solid V Ground Zeroes 3,99€, PES2018 26,99€)
  2. (u. a. John Wick, Security, Sicario, Paddington, Non-Stop, Pulp Fiction, Total Recall, Die...
  3. 99,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  2. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  3. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  4. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  5. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  6. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

  7. Homepod im Test

    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan

  8. Microsoft

    Xbox One bekommt native Unterstützung für 1440p-Auflösung

  9. Google

    Pixel 2 XL lädt langsamer unterhalb von 20 Grad

  10. Wikipedia Zero

    Wikimedia-Foundation will Zero-Rating noch 2018 beenden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Europa-SPD Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
  2. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  3. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos

  1. Re: Alles nur kein Glasfaser

    Nogul | 17:10

  2. Re: XBox One X ist ein Totalflop :-)

    ternot | 17:10

  3. Re: Redundanz

    DAUVersteher | 17:09

  4. Re: Klassischer Bumerang

    Nikolai | 17:08

  5. Re: No public ip, no party!

    FearTheDude | 17:08


  1. 16:27

  2. 16:00

  3. 15:43

  4. 15:20

  5. 15:08

  6. 12:20

  7. 12:01

  8. 11:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel