• IT-Karriere:
  • Services:

Sun: Auch die letzten Teile von Java werden Open Source

OpenJDK soll Einzug in die Linux-Distributionen halten

Sun will auch die letzten Teile von Java als Open Source veröffentlichen, so dass auch freie Linux-Distributionen künftig mit Suns OpenJDK ausgeliefert werden können, berichtet InfoWorld. Bereits Ende 2006 hat Sun angekündigt, Java ME, SE und EE unter der GPLv2 zu veröffentlichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Derzeit sei Sun in Gesprächen mit OpenSuse, Ubuntu und Fedora, mit dem Ziel, das OpenJDK in deren Linux-Distributionen zu integrieren, heißt es bei InfoWorld. Bereits in Kürze soll das OpenJDK in einer aktualisierten Version erscheinen, erst danach sollen die letzten Lasten beseitigt werden.

Stellenmarkt
  1. Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, Garching bei München
  2. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg, Frankfurt am Main

Das OpenJDK basiert auf Java SE 6, ihm fehlen aber bislang einige Bibliotheken, z.B. für Verschlüsselungs- und Grafikfunktionen, die Sound-Engine sowie Code zum SNMP-Management.

Sun hofft, dass bald auch diese letzten Teile im OpenJDK als Open Source zur Verfügung stehen, dieses Einzug in die Linux-Distributionen halten wird. Bislang muss Java meist in seiner kommerziellen Form nachträglich installiert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 2.174€

Yoideh 27. Apr 2008

@t-offliner: ich dachte, die Blödheit der Menschen kennt auch Grenzen. Aber wenn ich...

promi 24. Apr 2008

Und kann daher nicht in den Linux-Kernel.

Sumsi 24. Apr 2008

du scheinst hier etwas zu verwechseln: SUN setzt seit vielen Jahren erfolgreich auf OSS...

t-offliner 24. Apr 2008

Wenn man weiss, dass man so oder so für Windows entwickelt ist das sogar eine ganz gute...

4WD 24. Apr 2008

Auch die letzten Tage von Java werden Open Source


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Note 20 (Ultra) - Hands On

Die neuen Galaxy Note 20 und Galaxy Note 20 Ultra von Samsung kommen wieder mit dem S Pen.

Samsung Galaxy Note 20 (Ultra) - Hands On Video aufrufen
    •  /