Trendanalyse: Streitgespräch Konsole vs. PC

Timo Ullmann, Yager
Timo Ullmann, Yager
Golem.de: Timo, wie siehst du den PC derzeit?

Stellenmarkt
  1. IT Techniker/IT Support Soft- und Hardware (m/w/d)
    Rail Power Systems GmbH, München
  2. Technical Support Engineer VoIP (m/w/d)
    Swyx Solutions GmbH, Erkrath bei Düsseldorf
Detailsuche

Ullmann:: Wir als Entwickler sind relativ plattformunabhängig. Trotzdem müssen wir natürlich Projekte machen, die sich auch finanziell lohnen. Deswegen würde ich bei einem reinen PC-Projekt schon drauf achten, dass das Genre auch zum PC passt. Wenn man zum Beispiel Richtung Action geht, dann weiß man ganz klar, dass auf Konsolen das Geld verdient wird und der PC sozusagen nur Beiprodukt ist. Bei Strategiespielen oder Titeln wie World of Warcraft sieht das ein bisschen anders aus. Man muss also immer entscheiden, was man für ein Projekt in der Mache hat - und danach definiert sich dann auch die Plattform.

Ullmann:: Die Technik spielt da gar keine so große Rolle. Wir sind allerdings froh, dass wir uns bei den Konsolen nicht mit tausenden von Grafikkartensätzen rumschlagen müssen.

Golem.de: Wie siehst du das mit den Nachteilen bei Konsolen, Bernd?

Beyreuther: Ich sehe das genauso wie Timo, nur halt von der anderen Seite. Einen Titel wie Drakensang könnten wir nicht für Konsole entwickeln. Wir haben einen deutschsprachigen Hauptmarkt, und der spielt dieses Genre auf dem PC. Wir hätten Drakensang mit seiner "Das Schwarze Auge"-Lizenz nicht für die Xbox machen können, jedenfalls nicht in dieser Form.

Golem.de: Weil das jetzt zu deutsch und zu sehr PC-Spiel ist?

Beyreuther: Weil wir gesagt haben, "wir wollen diese Lizenz machen, und wir wollen ein Rollenspiel entwickeln", da hat der Spieler einen PC. Natürlich wollen wir das Programm portieren, damit wir es auch international vermarkten können, aber umgekehrt hätte es nicht geklappt.

Golem.de: Wird es einfach sein, Drakensang für Konsole zu portieren?

Beyreuther: Technische Schwierigkeiten sind natürlich da, aber die sind lösbar. Das ist Handwerk. Was wirklich schwierig ist, sind die Limitierungen, dass ich also auf der Konsole nicht damit rechnen kann, dass in zwei Jahren die Rechner viel, viel besser sind. Die Plattform ist klar definiert - was ein Vorteil und ein Nachteil ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Trendanalyse: Streitgespräch Konsole vs. PCTrendanalyse: Streitgespräch Konsole vs. PC 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


 25. Mai 2008

Dann kauf es Dir halt nicht. Aber es gibt genug Leute, die eben nicht so verbohrt sind...

Lino 26. Apr 2008

Es gab damals wie heute Ruckler. Ich erinnere mich noch an Sonic 2 im Multiplayer. In...

FranUnFine 25. Apr 2008

Dann solltest du mal an deiner Wahrnehmungsfähigkeit arbeiten, Trollversteherli. ;)

Trollversteher 24. Apr 2008

*LOL* bricht jetzt hier der Nickname-Krieg aus? ;)

Bibabuzzelmann 24. Apr 2008

Eijo, der Winter ist ja auch vorbei :)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Plugin-Hybride
Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen

Die Regierung will die Förderung von Plugin-Hybriden nur noch von der Reichweite abhängig machen. Zudem werden künftig Kleinstautos gefördert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Plugin-Hybride: Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen
Artikel
  1. Windows und Office: Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter
    Windows und Office
    Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter

    Das passwortlose Anmelden wird bereits von einigen Microsoft-Kunden genutzt. Die Funktion wird nun auf alle Konten ausgeweitet.

  2. Bürosuite: Kaufversion von Microsoft Office 2021 kommt im Oktober
    Bürosuite
    Kaufversion von Microsoft Office 2021 kommt im Oktober

    Wer Office nicht abonnieren, sondern kaufen will, kann ab 5. Oktober 2021 die neue Version Office 2021 erwerben.

  3. Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
    Gopro Hero 10 Black ausprobiert
    Gopros neue Kamera ist die Schnellste

    Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
    Von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /