Abo
  • Services:
Anzeige

Trendanalyse: Streitgespräch Konsole vs. PC

Timo Ullmann, Yager
Timo Ullmann, Yager
Golem.de: Timo, wie siehst du den PC derzeit?

Ullmann:: Wir als Entwickler sind relativ plattformunabhängig. Trotzdem müssen wir natürlich Projekte machen, die sich auch finanziell lohnen. Deswegen würde ich bei einem reinen PC-Projekt schon drauf achten, dass das Genre auch zum PC passt. Wenn man zum Beispiel Richtung Action geht, dann weiß man ganz klar, dass auf Konsolen das Geld verdient wird und der PC sozusagen nur Beiprodukt ist. Bei Strategiespielen oder Titeln wie World of Warcraft sieht das ein bisschen anders aus. Man muss also immer entscheiden, was man für ein Projekt in der Mache hat - und danach definiert sich dann auch die Plattform.

Anzeige

Ullmann:: Die Technik spielt da gar keine so große Rolle. Wir sind allerdings froh, dass wir uns bei den Konsolen nicht mit tausenden von Grafikkartensätzen rumschlagen müssen.

Golem.de: Wie siehst du das mit den Nachteilen bei Konsolen, Bernd?

Beyreuther: Ich sehe das genauso wie Timo, nur halt von der anderen Seite. Einen Titel wie Drakensang könnten wir nicht für Konsole entwickeln. Wir haben einen deutschsprachigen Hauptmarkt, und der spielt dieses Genre auf dem PC. Wir hätten Drakensang mit seiner "Das Schwarze Auge"-Lizenz nicht für die Xbox machen können, jedenfalls nicht in dieser Form.

Golem.de: Weil das jetzt zu deutsch und zu sehr PC-Spiel ist?

Beyreuther: Weil wir gesagt haben, "wir wollen diese Lizenz machen, und wir wollen ein Rollenspiel entwickeln", da hat der Spieler einen PC. Natürlich wollen wir das Programm portieren, damit wir es auch international vermarkten können, aber umgekehrt hätte es nicht geklappt.

Golem.de: Wird es einfach sein, Drakensang für Konsole zu portieren?

Beyreuther: Technische Schwierigkeiten sind natürlich da, aber die sind lösbar. Das ist Handwerk. Was wirklich schwierig ist, sind die Limitierungen, dass ich also auf der Konsole nicht damit rechnen kann, dass in zwei Jahren die Rechner viel, viel besser sind. Die Plattform ist klar definiert - was ein Vorteil und ein Nachteil ist.

 Trendanalyse: Streitgespräch Konsole vs. PCTrendanalyse: Streitgespräch Konsole vs. PC 

eye home zur Startseite
 25. Mai 2008

Dann kauf es Dir halt nicht. Aber es gibt genug Leute, die eben nicht so verbohrt sind...

Lino 26. Apr 2008

Es gab damals wie heute Ruckler. Ich erinnere mich noch an Sonic 2 im Multiplayer. In...

FranUnFine 25. Apr 2008

Dann solltest du mal an deiner Wahrnehmungsfähigkeit arbeiten, Trollversteherli. ;)

Trollversteher 24. Apr 2008

*LOL* bricht jetzt hier der Nickname-Krieg aus? ;)

Bibabuzzelmann 24. Apr 2008

Eijo, der Winter ist ja auch vorbei :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Hamburg
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. ABB AG, Ladenburg
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ (Einführungsedition nur für begrenzte Zeit verfügbar!) - Immer wieder bestellbar...
  2. 319,99€ für Prime-Kunden

Folgen Sie uns
       


  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Vega 64 Strix ausprobiert Asus' Radeon macht fast alles besser
  2. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  3. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: Hier weden Themen vermischt

    atikalz | 23:32

  2. Re: Oh the irony....

    ino-fb | 23:32

  3. Re: Ist es des Anbieters Pflicht?

    raskani | 23:28

  4. Re: Umweltpremie für Touareg - ein Witz

    atikalz | 23:26

  5. Re: Was ist mit einem "Update" bei Flugzeugen und...

    atikalz | 23:25


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel