Test: Ubuntu 8.04 mit Langzeitunterstützung

Ubuntu 8.04
Ubuntu 8.04
Von den Brauntönen hat sich der Ubuntu-Desktop übrigens nicht verabschiedet, obwohl die Entwickler eigentlich auf Schwarz und Orange setzen wollten. Dafür kann neben der Clearlooks-Theme-Engine auch Murrine ausgewählt werden. Diese bietet mehr Funktionen als Clearlooks und soll schneller sein als Pixmap-Engines.

Stellenmarkt
  1. SAP ABAP Developer (w/m/x)
    über duerenhoff GmbH, Münster
  2. Consultant / Business Process Analyst (m/w/d)
    pdv Financial Software GmbH, Hamburg
Detailsuche

Das Besondere an Ubuntu 8.04: Die Version wird länger als die normalen 18 Monate unterstützt. Drei Jahre gibt es Updates für den Desktop und sogar fünf Jahre für den Server. Dabei wird auch ein Update von der letzten LTS-Version 6.06 unterstützt. Was es zu beachten gibt, steht in der Dokumentation. Der LTS-Zusatz gilt allerdings nur für Ubuntu.

Doch wie üblich ist die Distributionsfamilie größer. Kubuntu wird nur die normalen 18 Monate unterstützt, da es bereits mit KDE 4.0.3 erhältlich ist, das durchaus noch eher Entwickler als Endnutzer im Blick hat - erst mit KDE 4.1 soll die erste Version für den produktiven Einsatz verfügbar sein. Dennoch ist Kubuntu auch mit KDE 3.5.9 erhältlich, für Anwender, die kommerziellen Support benötigen. Darüber hinaus gibt es Xubuntu mit Xfce als Oberfläche, JeOS als Grundlage für virtuelle Appliances und Ubuntu Studio für Multimedia-Arbeiten sowie Mythbuntu, das mit MythTV als digitaler Videorekorder eingesetzt werden kann. Dafür ist Edubuntu für den Einsatz in Schulen nun keine extra Version mehr, sondern ein Erweiterungspaket für Ubuntu. Die Basis ist bei allen Distributionen dieselbe.

Fazit:
Ubuntu 8.04 LTS ist eine solide Neuauflage der Linux-Distribution geworden. Keine großen neuen Funktionen wie die Einführung von Compiz für 3D-Desktops in der letzten Version. Dafür getestete Neuerungen, die die Entwickler auch auf Unternehmens-Desktops und -Server loslassen wollen. Denn vor allem an diese Zielgruppe, die nicht spätestens alle 18 Monate ein Update durchführen möchte, richtet sich die LTS-Variante. Als gar wichtigste Version bisher bezeichnete Ubuntu-Mäzen Mark Shuttleworth die neue Ausgabe gegenüber der BBC. Durch den langen Unterstützungszeitraum sei Ubuntu 8.04 attraktiver für große Installationen, hofft Shuttleworth.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Test: Ubuntu 8.04 mit LangzeitunterstützungTest: Ubuntu 8.04 mit Langzeitunterstützung 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Skeptiker 16. Mai 2008

Dann machst du eindeutig was falsch, oderaber du redest Unsinn und hast von der...

Sukram71 29. Apr 2008

Find ich auch nicht so gut. Aber vermutlich hat das auch Vorteile. Gib den Partitionen...

XD 29. Apr 2008

wer spricht hier von M$? komm mal klar

eingedeutscht 29. Apr 2008

Geh mal auf System/Systemverwaltung/Sprachunterstützung - Häkchen bei "Deutsch" setzen...

Freeshadow 29. Apr 2008

wenn du mit den gleichen mitteln kopieren kannst mit den du auch ne redbook konforme CDDA...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Datenleck
Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt

In einer ungeschützten Datenbank fanden sich die Daten der Thailand-Reisenden aus den letzten zehn Jahren - inklusive Reisepassnummern.

Datenleck: Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
Artikel
  1. Shang-Chi and the Legend of the 10 Rings: Marvel-Film kommt später als erwartet zu Disney+
    Shang-Chi and the Legend of the 10 Rings
    Marvel-Film kommt später als erwartet zu Disney+

    Disney bringt Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings nicht bereits 45 Tage nach dem Kinostart zu Disney+, sondern erst einen Monat später.

  2. Eli Zero: Kleines E-Auto mit Türen und Fenstern kostet 12.000 Euro
    Eli Zero
    Kleines E-Auto mit Türen und Fenstern kostet 12.000 Euro

    Das minimalistische, vierrädrige Elektroauto Eli Zero soll für rund 12.000 Euro nach Europa kommen. Der Zweisitzer erinnert an den Smart.

  3. Einstieg ins Data Engineering mit Apache Spark
     
    Einstieg ins Data Engineering mit Apache Spark

    Im Bereich Data Engineering hat sich Apache Spark zum Standard entwickelt. Ein Zwei-Tage-Workshop der Golem Akademie erleichtert Big-Data-Einsteigern die Arbeit mit dem mächtigen Werkzeug.
    Sponsored Post von Golem Akademie

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • Thermaltake Level 20 RS ARGB Tower 99,90€ • Gran Turismo 7 25th Anniversary PS4/PS5 vorbestellbar 99,99€ • Alternate-Deals (u. a. Cooler Master Gaming-Tastatur 59,90€) • PS5 bei Amazon zu gewinnen [Werbung]
    •  /