Abo
  • Services:
Anzeige

Test: Ubuntu 8.04 mit Langzeitunterstützung

Ubuntu 8.04
Ubuntu 8.04
Von den Brauntönen hat sich der Ubuntu-Desktop übrigens nicht verabschiedet, obwohl die Entwickler eigentlich auf Schwarz und Orange setzen wollten. Dafür kann neben der Clearlooks-Theme-Engine auch Murrine ausgewählt werden. Diese bietet mehr Funktionen als Clearlooks und soll schneller sein als Pixmap-Engines.

Anzeige

Das Besondere an Ubuntu 8.04: Die Version wird länger als die normalen 18 Monate unterstützt. Drei Jahre gibt es Updates für den Desktop und sogar fünf Jahre für den Server. Dabei wird auch ein Update von der letzten LTS-Version 6.06 unterstützt. Was es zu beachten gibt, steht in der Dokumentation. Der LTS-Zusatz gilt allerdings nur für Ubuntu.

Doch wie üblich ist die Distributionsfamilie größer. Kubuntu wird nur die normalen 18 Monate unterstützt, da es bereits mit KDE 4.0.3 erhältlich ist, das durchaus noch eher Entwickler als Endnutzer im Blick hat - erst mit KDE 4.1 soll die erste Version für den produktiven Einsatz verfügbar sein. Dennoch ist Kubuntu auch mit KDE 3.5.9 erhältlich, für Anwender, die kommerziellen Support benötigen. Darüber hinaus gibt es Xubuntu mit Xfce als Oberfläche, JeOS als Grundlage für virtuelle Appliances und Ubuntu Studio für Multimedia-Arbeiten sowie Mythbuntu, das mit MythTV als digitaler Videorekorder eingesetzt werden kann. Dafür ist Edubuntu für den Einsatz in Schulen nun keine extra Version mehr, sondern ein Erweiterungspaket für Ubuntu. Die Basis ist bei allen Distributionen dieselbe.

Fazit:
Ubuntu 8.04 LTS ist eine solide Neuauflage der Linux-Distribution geworden. Keine großen neuen Funktionen wie die Einführung von Compiz für 3D-Desktops in der letzten Version. Dafür getestete Neuerungen, die die Entwickler auch auf Unternehmens-Desktops und -Server loslassen wollen. Denn vor allem an diese Zielgruppe, die nicht spätestens alle 18 Monate ein Update durchführen möchte, richtet sich die LTS-Variante. Als gar wichtigste Version bisher bezeichnete Ubuntu-Mäzen Mark Shuttleworth die neue Ausgabe gegenüber der BBC. Durch den langen Unterstützungszeitraum sei Ubuntu 8.04 attraktiver für große Installationen, hofft Shuttleworth.

 Test: Ubuntu 8.04 mit LangzeitunterstützungTest: Ubuntu 8.04 mit Langzeitunterstützung 

eye home zur Startseite
Skeptiker 16. Mai 2008

Dann machst du eindeutig was falsch, oderaber du redest Unsinn und hast von der...

Sukram71 29. Apr 2008

Find ich auch nicht so gut. Aber vermutlich hat das auch Vorteile. Gib den Partitionen...

XD 29. Apr 2008

wer spricht hier von M$? komm mal klar

eingedeutscht 29. Apr 2008

Geh mal auf System/Systemverwaltung/Sprachunterstützung - Häkchen bei "Deutsch" setzen...

Freeshadow 29. Apr 2008

wenn du mit den gleichen mitteln kopieren kannst mit den du auch ne redbook konforme CDDA...


Michael-Seitz.org / 25. Apr 2008

Ubuntu 8.04 LTS Hardy Heron

Zentrum des Wahnsinns / 24. Apr 2008

Der kühne Reiher ist geschlüpft

news.mattiasschlenker.de / 24. Apr 2008

Ubuntu 8.04 erschienen – Xdelta-Patch für RC

aptgetupdate.de / 24. Apr 2008

Ubuntu "Hardy Heron" 8.04 ist da



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn, Essen, Mülheim, Wolfsburg
  3. Bechtle GmbH IT-Systemhaus, Nürtingen
  4. T-Systems International GmbH, Aachen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,00€
  2. 1,49€
  3. 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Re: So wird das nichts!

    Deff-Zero | 20:29

  2. Re: Technische Details

    logged_in | 20:22

  3. Re: Hash des Bildes Schriftart auswählen

    logged_in | 20:16

  4. Bringt nix wenn der Backbone nicht mit wächst

    coolbit | 20:08

  5. Re: Was habt ihr erwartet?

    Allandor | 20:00


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel