Abo
  • Services:

Linux: München kooperiert mit dem Auswärtigen Amt

Verwaltungen planen enge Zusammenarbeit beim Umstieg auf Open Source

Die Münchener Stadtverwaltung und das Auswärtige Amt in Berlin wollen in Sachen freier Software eng zusammenarbeiten. Beide Verwaltungen setzen auf die freie Linux-Distribution Debian GNU/ Linux, mit erheblicher Übereinstimmung bezüglich Art und Umfang der Anwendungspakete, wie zum Beispiel für OpenOffice.org, Firefox oder Thunderbird.

Artikel veröffentlicht am ,

In der vergangenen Woche haben IT-Experten beider Behörden im Rahmen eines ersten Workshops eine Reihe von Gemeinsamkeiten in den Bereichen IT-Strategie, Linux-Migration und Umstellung auf die freie Bürokommunikationslösung OpenOffice.org identifiziert. Diese Themen sollen in den kommenden Monaten in Fachgruppen weiter vertieft und zügig in konkrete Projekte bzw. Produkte überführt werden.

Stellenmarkt
  1. ALBA Nordbaden GmbH, Karlsruhe
  2. Marabu GmbH & Co. KG, Tamm bei Ludwigsburg

Die für das Münchener LiMux-Projekt zuständige Bürgermeisterin Christine Strobl sieht in der engen Zusammenarbeit "eine großartige Chance": "Freie Software und offene Standards vereinfachen es den Verwaltungen, ein enges Netzwerk zu knüpfen und voneinander zu profitieren."

Bei der Integration wichtiger Fachverfahren würden sich ähnliche Herausforderungen abzeichnen, die entweder bereits von einem der Partner gemeistert wurden oder für die eine gemeinsame Bearbeitung eine schnellere Lösung verspricht.

Insgesamt werden in der Münchener Stadtverwaltung und dem Auswärtigen Amt rund 25.000 Arbeitsplätze mit Linux ausgestattet.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Alt&naiv ;-) 24. Apr 2008

Inkompatibles Abendessen eingenommen und Verdauungsstörungen davongetragen???

an einer Uni 24. Apr 2008

Zum Teil sind da die Vorschriften Schuld. Bei uns in Cottbus wird gerade das...

erthjer 24. Apr 2008

Naja selbst das GUI war bei weitem fortschrittlicher bei OS/2.

liwshs 24. Apr 2008

http://www.gulli.com/news/open-source-schuld-an-60-2008-04-22/ "Vielmehr bevorzuge man...

Sau-Preiss' 24. Apr 2008

Ick mag zwar keene Weißwurst und keen Fußball, aber auch mein Bier muss kalt sein und...


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
    Künstliche Intelligenz
    Wie Computer lernen

    Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
    Von Miroslav Stimac

    1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
    2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
    3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

      •  /