Harte Konkurrenz: Spielemagazine - Online gegen Print

Eine Aussage aus dem Interview beschäftigt den Onliner Leusch besonders, Fröhlich sagte darin: "Nach wie vor ist es so, dass alle wichtigen Enthüllungen und First-Looks vornehmlich auf den Titelseiten der großen Magazine stattfinden - die Wirkung ist auch aus Sicht der Hersteller eine ganz andere, als wenn sie in einem Newsticker stattfinden würde.". Für Leusch ein "Schlag ins Gesicht all derjenigen, die täglich dafür kämpfen, Onlinejournalismus weiter zu professionalisieren."

Stellenmarkt
  1. Koordinator*in "Smart(e) City" (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. Systemadministrator (m/w/d)
    Unicepta Communication & Consulting GmbH, Köln, Remote (flexibel)
Detailsuche

Zudem beweise die Aussage "eine vollkommen veraltete Sicht der Dinge, suggeriert sie dem geneigten Leser doch, dass Online lediglich in 'Newstickern' stattfindet und Thematiken dort mit wenigen Zeilen abgefrühstückt werden." Dass das aber nicht der Fall ist, beweisen nach Leusch "all die guten Onlinespielemagazine, die ausführliche Hintergrundberichte erstellen, recherchieren und Themen in aller Ausführlichkeit beleuchten."

Kritik gibt es dabei von Leusch jedoch nicht nur für die PC-Games-Chefredakteurin, sondern auch für "all die PR-Strategen, die glauben, auch in Zukunft exklusive Inhalte ausschließlich an Print vergeben zu müssen". Leusch dazu: "Die Zeiten haben sich geändert und ändern sich auch weiterhin. Onlinespielemagazine haben sich auch in Deutschland etabliert und können nicht zuletzt auf Grund ihrer enormen Reichweite nicht mehr übergangen werden."

"Ich möchte an dieser Stelle ganz klar eine Lanze für Gameswelt.de, Krawall.de, Gamona.de und Co. brechen, die ebenfalls um 'First-Looks' und 'wichtige Enthüllungen' kämpfen und die sich absolut auf die Fahne schreiben können, interessante Themen nicht via 'Newsticker' zu behandeln, sondern seriösen Journalismus betreiben. Mit eigener Redaktion und all ihren hohen Ansprüchen", so Leusch weiter.

Golem Karrierewelt
  1. AZ-500 Microsoft Azure Security Technologies (AZ-500T00): virtueller Vier-Tage-Workshop
    28.11.-01.12.2022, virtuell
  2. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    27.-29.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Gegenüber Golem.de hatte Fröhlich angegeben: "Prinzipiell sind es welt- oder deutschlandexklusive Vorort-Reports, Spieleeindrücke und Interviews, die Hunderttausende zu Special-Interest-Magazinen greifen lassen. Und natürlich geht es sicher nicht nur mir so, dass sich längere Texte in gedruckter Form angenehmer konsumieren lassen. Kurz: Print wirkt."

Leusch fragt sich dabei, ob sich längere Texte in gedruckter Form wirklich besser konsumieren lassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Harte Konkurrenz: Spielemagazine - Online gegen PrintHarte Konkurrenz: Spielemagazine - Online gegen Print 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


bänny 04. Mai 2008

Habe mich auch von den Printmedien im Games-Bereich verabschiedet. Der Grund war...

Greedy 03. Mai 2008

Und dazu spricht der Leusch? Sowas suche ich bei Gamona vergebens...

FranUnFine 25. Apr 2008

ZWEI Tage musstest du überlegen für so eine derartig schwache Antwort? Da sieht man mal...

Thomas19 25. Apr 2008

Ich schaue sehr gerne bei www.gamerlobby.de Noch sehr neu aber auch sehr motiviert.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streaming
Amazon zeigt neuen Fire TV Cube

Das neue Spitzenmodell der Fire-TV-Produktfamilie wurde beschleunigt und hat deutlich mehr Anschlüsse als bisher. Zudem wird eine neue Fire-TV-Fernbedienung angeboten.

Streaming: Amazon zeigt neuen Fire TV Cube
Artikel
  1. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

  2. Tim Cook: Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen
    Tim Cook
    Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen

    Laut Konzernchef Cook ist der Standort München wegen der Mobilfunktechnik für Apple "sehr, sehr wichtig". Doch da ist noch mehr.

  3. Smarte Lautsprecher: Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren
    Smarte Lautsprecher
    Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren

    Amazon hat zwei neue Echo-Dot-Modelle vorgestellt. Außerdem erhält der Echo Studio Klangverbesserungen und Amazon macht den Echo Show 15 zum Fire TV.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Controller GoW Ragnarök Edition vorbestellbar • Saturn Technik-Booster • Viewsonic Curved 27" FHD 240 Hz günstig wie nie: 179,90€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 499€, ASRock RX 6800 579€) • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • Alternate (KF DDR5-5600 16GB 96,90€) [Werbung]
    •  /