Apple kauft Prozessor-Entwickler PA Semi

PWRficient-Prozessoren als Basis für künftige iPhone- und iPod-Generationen?

Für 278 Millionen US-Dollar kauft Apple den Chipentwickler PA Semi, berichtet Forbes.com unter Berufung auf einen Apple-Sprecher. Das Unternehmen entwickelt unter dem Namen PWRficient stromsparende Prozessoren auf Basis der Power-Architektur. Forbes spekuliert, Apple werde die Chips in künftigen Generationen von iPhone und iPod einsetzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei den PWRficient-Chips von PA Semi handelt es sich um 64-Bit-Prozessoren mit mehreren CPU-Kernen auf Basis der Power-Architektur, der Apple mit dem Umstieg auf Intel-Prozessoren den Rücken gekehrt hat. PA Semi wurde erst 2003 von Dan Dobberpuhl gegründet, der einst für DEC den Alpha-Prozessor sowie die StrongARM-Chips entwickelte. Heute beschäftigt PA Semi rund 150 Mitarbeiter.

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/w/d)
    Hays AG, Nürnberg
  2. Scrum Master (m/f/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
Detailsuche

PWRficients erster Prozessor kommt mit zwei CPU-Kernen daher, läuft mit 2 GHz und verbraucht zwischen 5 und 13 Watt.

Was Apple mit dem Chipentwickler vorhat, verriet Apple-Sprecher Steve Dowling Forbes nicht. Die Forbes-Autoren gehen davon aus, dass Apple künftige iPhone- und iPod-Generationen rund um die PWRficient-Prozessoren entwickeln wird. Die aktuelle Version des iPhone basiert auf einem ARM-Prozessor von Samsung. Ein Wechsel auf PWRficient-Chips wäre überraschend und ein Schlag für Intel, wurde doch bisher vermutet, Apple werde künftige iPhones auf Basis von Intels neuem Atom-Prozessor bauen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Aus 10 nm wird "Intel 7"

Intel orientiert sich vorerst an TSMC, will aber dank RibbonFets und PowerVias ab 2025 führend bei der Halbleiterfertigung sein.
Ein Bericht von Marc Sauter

Halbleiterfertigung: Aus 10 nm wird Intel 7
Artikel
  1. Nokia: HMD Global bringt unzählige Kopfhörer auf den Markt
    Nokia
    HMD Global bringt unzählige Kopfhörer auf den Markt

    Mit einem Schlag bringt HMD Global unter der Nokia-Marke 13 verschiedene Kopfhörer auf den Markt - übersichtlich ist das nicht.

  2. Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
    Form Energy
    Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

    Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Nokia: HMD Global bringt neues Handy und Smartphone
    Nokia
    HMD Global bringt neues Handy und Smartphone

    Das neue Nokia 6310 ist ein einfaches Handy, das Nokia XR20 hingegen ein robustes Android-Smartphone mit vier Jahren Softwareunterstützung.

dersichdenwolft... 25. Apr 2008

Aber im Ernst, ich glaube es geht hier eher um Patente oder spezielle Technologien als...

bofh_small 24. Apr 2008

Vielleicht weil es in Wirklichkeit nur rund 45 min bis 1 Stunde läuft? Weil man...

bofh_small 24. Apr 2008

Einfach vergessen, die Typen! Gesamt betrachtet ist OSX nicht besser als alle Windows...

dersichdenwolft... 23. Apr 2008

Das Geld muss fließen! Und das Spice sowieso ;-)

billiam 23. Apr 2008

Also ich kann mir kaum vorstellen, dass sie das was PA Semi derzeit im Angebot hat für...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional Amazon-Exklusives günstiger • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ • Kingston Fury 32GB Kit 3200MHz 149,90€ • 3 für 2 & Sony-TV-Aktion bei MM • New World vorbestellbar ab 39,99€ • Alternate (u. a. Deepcool RGB LED-Streifen 10,99€) • Apple Days [Werbung]
    •  /