Abo
  • Services:
Anzeige

Gehören O2 und E-Plus bald zusammen?

Telefónica prüft laut FTD den Kauf von KPN

E-Plus und O2 könnten in Zukunft zusammengehören, zumindest wenn sich die Informationen der Financial Times Deutschland bestätigen. Das Blatt berichtet, der spanische Telekomkonzern Telefónica, zu dem O2 gehört, erwäge den Kauf seines niederländischen Rivalen KPN, dem E-Plus gehört.

Die Financial Times Deutschland zitiert einen Unternehmenskenner mit den Worten: "Bisher wurde in Madrid darüber strategisch nachgedacht. Nun rechnet man nach, sucht nach Synergien". Auch andere Personen, die mit der Situation vertraut sind, sollen sich ähnlich geäußert haben, aber Gespräche oder ein Übernahmeangebot gebe es bislang nicht.

Anzeige

Mit einer Übernahme von KPN könnte Telefónica auch die eigene deutsche Mobilfunktochter O2 durch eine Zusammenführung mit E-Plus stärken. Allerdings müsste dann eine der beiden Mobilfunklizenzen aufgegeben werden, das sehen die Lizenzbedingungen vor. Laut FTD kommt nur in Frage, das Netz von O2 fortzuführen, das technisch leistungsfähiger sei als das Netz von E-Plus und zumindest an einigen Standorten HSDPA unterstütze. E-Plus-Kunden müssten dann auf das O2-Netz umgestellt werden, heißt es in dem Bericht.

In dieser Woche hatte O2s Deutschland-Chef Jaime Smith angekündigt, das eigene Netz ausbauen zu wollen. 2009 soll O2 bereits über ein Netz verfügen, das mit T-Mobile und Vodafone konkurrieren kann.


eye home zur Startseite
Silverlord 23. Jun 2008

Was hast du denn für einen Vertrag, dass du nur 1 - 10EUR pro Monat bezahlst? Kannst mir...

Holladriho 24. Apr 2008

Uha, ich schätze du wurdest von deiner negativen Erfahrung ziemlich stark geprägt, was...

Günther 24. Apr 2008

Also, bei mir geht das noch ohne Probleme. Bin schon ewig o2 bzw. Viag Interkom Kunde...

Rainer S. 23. Apr 2008

*fg* Mach dich mal schlau wo telefonica überall die Finger drin hat (DSL in...

OT: Thema Netz 23. Apr 2008

das dürfte doch reichen, meiner Meinung. Warum sollen wir alle mehrfach verstrahlt...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Bonn
  2. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)
  3. Jetter AG, Ludwigsburg
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

  1. Re: 10-50MW

    Sarkastius | 02:50

  2. Re: Standard-Nutzername lautet pi

    Teebecher | 00:42

  3. Re: Danke Electronic Arts...

    Gokux | 00:05

  4. Re: MegaWatt

    ChMu | 20.08. 23:44

  5. Re: Die Präposition "in" vor einer Jahreszahl ist...

    shertz | 20.08. 23:32


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel