Abo
  • IT-Karriere:

Hotmail-Zugriff via Outlook Express bald nicht mehr möglich

Microsoft deaktiviert Zugang über DAV-Protokoll Ende Juni 2008

Am 30. Juni 2008 wird Microsoft den Zugang auf den FreeMailer Windows Live Hotmail über das DAV-Protokoll abschalten und stattdessen nur noch E-Mail-Clients mit DeltaSynch-Unterstützung den Zugriff erlauben. Denn die kostenlose Ausführung von Microsofts Webmailer bietet weder POP3 noch IMAP.

Artikel veröffentlicht am ,

Damit wird es mit Microsofts Outlook Express ab dem 1. Juli 2008 nicht mehr möglich sein, auf E-Mails eines Kontos von Windows Live Hotmail zuzugreifen, weil der E-Mail-Client kein DeltaSynch beherrscht. Der Konzern wird dies auch nicht in Outlook Express nachrüsten. Stattdessen empfiehlt Microsoft den Wechsel zum Outlook-Express-Nachfolger Windows Live Mail, der gleichfalls kostenlos angeboten wird.

Stellenmarkt
  1. Dasko GmbH, Wietzendorf
  2. CLUNO GmbH, München

Die Abschaltung des DAV-Protokolls in Windows Live Hotmail begründet Microsoft damit, dass darüber keine effiziente Bearbeitung von großen E-Mail-Mengen und -Postfächern möglich ist. Mittlerweile bietet die kostenlose Ausführung von Windows Live Hotmail einen Speicherplatz von 5 GByte. Die daraus resultierenden Datenmengen und Postfachgrößen lassen sich nach Microsoft-Aussage mittels DeltaSynch besser verwalten.

Die kostenlose Ausführung von Microsofts Webmailer unterstützt nicht die offenen Protokolle POP3 und IMAP, so dass fortan ein E-Mail-Client DeltaSynch beherrschen muss, will man die E-Mail-Konten mit einem E-Mail-Client bearbeiten, ohne für den Webmailer zu zahlen. Microsofts PIM-Applikation Outlook kann immerhin mit Hilfe des Outlook Connector Plug-Ins auf die Postfächer des kostenlosen Windows Live Hotmail zugreifen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 2,99€
  3. 25,99€
  4. 4,99€

Martin P. 05. Sep 2008

kann man ja gar nicht, da es dieses Programm für Vista nicht gibt. Man ist also...

copious 23. Apr 2008

Bin auch schon auf 1und1 bzw. online.de umgestiegen :)

hotwayd 23. Apr 2008

... der hotwayd (pop/smtp-"Emulator" fuer Hotmail unter linux) wird dann wohl auch den...

Negroid 23. Apr 2008

Recht hat er! Magst Du etwas keine Neger?

Uri N. 23. Apr 2008

"Die Abschaltung des DAV-Protokolls in Windows Live Hotmail begründet Microsoft damit...


Folgen Sie uns
       


E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen

Neue Motoren und mehr Selbstständigkeit für Boschs E-Bike Systems - wir haben uns angesehen, was für 2020 geplant ist.

E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen Video aufrufen
Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Mercedes EQV Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
  2. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  3. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf

Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

    •  /