Abo
  • Services:

Transcend stellt Compact-Flash-Karte mit 300X vor

16 GByte fassendes Modell mit Ultra DMA Mode 5

Der Flashkarten-Hersteller Transcend hat eine neue CompactFlash-Speicherkarte vorgestellt, die mit 300facher Geschwindigkeit daherkommt. Die "Extreme Speed 300X" arbeitet im Dual-Channel Ultra DMA Mode 5.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Karte soll damit Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 45 MByte pro Sekunde erreichen. Die zur Basis genommene Geschwindigkeit liegt bei 150 KByte pro Sekunde. Der Wert entspricht eigentlich der 1fachen CD-Lesegeschwindigkeit, wurde aus historischen Gründen aber nicht nur für CD-Laufwerke, sondern auch für Speicherkarten zum Vergleich genutzt.

Stellenmarkt
  1. WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH, Wuppertal
  2. Robert Bosch GmbH, Hildesheim

Die hohen Schreibgeschwindigkeiten sind vor allem im Bereich der digitalen Fotografie willkommen. Immer höher auflösende Sensoren erzeugen große Daten, die möglichst schnell gesichert werden sollen, wenn die Serienbildgeschwindigkeit hoch und möglichst lang durchgehalten werden soll. Auch im Bereich Videoaufzeichnung kommen vermehrt Speicherkarten zum Einsatz - hier sind es allerdings eher SD-Karten.

Die Transcend Extreme Speed 300X CF soll in Kapazitäten von 4, 8 und 16 GByte angeboten werden. Preise liegen noch nicht vor.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen

Jay Äm 23. Apr 2008

Eine Herr-der-Ringe Kamera? Oder ein Bild, auf dem man Sauron mit Kamera sieht? :-D

wurs 23. Apr 2008

Leider gibt Trancend selber zu dass sie im Consumerbereich keine Garantie zur Einhaltung...


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /