Abo
  • Services:

Seagate: Eine Milliarde Festplatten in 29 Jahren

Preis pro MByte von 300,- US-Dollar auf 0,00022 US-Dollar gesunken

Seagate hat mittlerweile mehr als 1 Milliarde Festplatten mit insgesamt etwa 79 Exabyte verkauft und dafür rund 29 Jahre gebraucht. Die zweite Milliarde will der Festplattenhersteller bereits in fünf Jahren erreichen.

Artikel veröffentlicht am ,

ST506 im 5,25-Zoll-Format von 1980
ST506 im 5,25-Zoll-Format von 1980
Rund 79 Exabyte bzw. 79 Millionen Terabyte Datenspeicher, verteilt auf eine Milliarde Festplatten, hat Seagate nach eigenen Angaben in 29 Jahren verkauft. Der Trend zu immer mehr und immer größeren Festplatten hält dem Hersteller zufolge an. Insgesamt wurden allein 2007 rund 500 Millionen solcher Laufwerke verkauft, 1990 waren es nur 30 Millionen Stück.

ST225 von 1984: Erste Platte für den Massenmarkt
ST225 von 1984: Erste Platte für den Massenmarkt
Seine erste Festplatte verkaufte Seagate 1979 mit der "ST506". Diese brachte es auf eine Speicherkapazität von 5 MByte bei einem Gewicht von knapp 2,3 kg und einem Preis von etwa 1.500,- US-Dollar bzw. 300,- US-Dollar pro MByte. Heute bringen Seagate und seine Konkurrenten bis zu 1 TByte in einer Festplatte unter, verteilt auf mehrere Datenscheiben. Der Preis pro MByte ist in diesen knapp 30 Jahren auf rund 0,00022 US-Dollar gefallen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 4,25€

Durden 24. Apr 2008

Mit dem Thema der "Ultimate physical limits to computation" hat sich bereits vor 8 Jahren...

früstücker 23. Apr 2008

kt

asgsdgsdg 23. Apr 2008

was mich besonders gefreut hat: "Lagerbestände sind nur Richtwerte! Zuteilung erfolgt...

charly8400 23. Apr 2008

30 platten sind ohne probleme möglich. da brauch ich keine 3.5 jahre. haushalt mit 3...

MJ-XII 23. Apr 2008

Ihr noobs, nehmt 10F200 für 40 Cent/stk. ;D


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

    •  /