Seagate: Eine Milliarde Festplatten in 29 Jahren

Preis pro MByte von 300,- US-Dollar auf 0,00022 US-Dollar gesunken

Seagate hat mittlerweile mehr als 1 Milliarde Festplatten mit insgesamt etwa 79 Exabyte verkauft und dafür rund 29 Jahre gebraucht. Die zweite Milliarde will der Festplattenhersteller bereits in fünf Jahren erreichen.

Artikel veröffentlicht am ,

ST506 im 5,25-Zoll-Format von 1980
ST506 im 5,25-Zoll-Format von 1980
Rund 79 Exabyte bzw. 79 Millionen Terabyte Datenspeicher, verteilt auf eine Milliarde Festplatten, hat Seagate nach eigenen Angaben in 29 Jahren verkauft. Der Trend zu immer mehr und immer größeren Festplatten hält dem Hersteller zufolge an. Insgesamt wurden allein 2007 rund 500 Millionen solcher Laufwerke verkauft, 1990 waren es nur 30 Millionen Stück.

ST225 von 1984: Erste Platte für den Massenmarkt
ST225 von 1984: Erste Platte für den Massenmarkt
Seine erste Festplatte verkaufte Seagate 1979 mit der "ST506". Diese brachte es auf eine Speicherkapazität von 5 MByte bei einem Gewicht von knapp 2,3 kg und einem Preis von etwa 1.500,- US-Dollar bzw. 300,- US-Dollar pro MByte. Heute bringen Seagate und seine Konkurrenten bis zu 1 TByte in einer Festplatte unter, verteilt auf mehrere Datenscheiben. Der Preis pro MByte ist in diesen knapp 30 Jahren auf rund 0,00022 US-Dollar gefallen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Durden 24. Apr 2008

Mit dem Thema der "Ultimate physical limits to computation" hat sich bereits vor 8 Jahren...

früstücker 23. Apr 2008

kt

asgsdgsdg 23. Apr 2008

was mich besonders gefreut hat: "Lagerbestände sind nur Richtwerte! Zuteilung erfolgt...

charly8400 23. Apr 2008

30 platten sind ohne probleme möglich. da brauch ich keine 3.5 jahre. haushalt mit 3...

MJ-XII 23. Apr 2008

Ihr noobs, nehmt 10F200 für 40 Cent/stk. ;D



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das Surface Pro 8 bekommt zum ersten Mal ein neues Design

Das Surface Pro 8 ist da und sieht komplett anders aus. Das reicht von kleineren Displayrändern zu einem dünneren Chassis.

Microsoft: Das Surface Pro 8 bekommt zum ersten Mal ein neues Design
Artikel
  1. Surface Laptop Studio: Microsoft bringt Surface Laptop und Surface Studio zusammen
    Surface Laptop Studio
    Microsoft bringt Surface Laptop und Surface Studio zusammen

    Statt eines neuen Surface Book bringt Microsoft ein völlig neues Gerät heraus. Der Surface Laptop Studio hat ein ungewöhnliches Scharnier.

  2. Malware: Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen
    Malware
    Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen

    Neben den Kliniken seien auch Bildungseinrichtungen von dem Malware-Angriff betroffen. Sicherheitshalber wird nun mit Papier und Stift gearbeitet.

  3. CMOS-Batterie: Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet
    CMOS-Batterie
    Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet

    Sony hat mit Firmware 9.0 für die Playstation 4 ein großes Problem gelöst: eine leere CMOS-Batterie kann die Konsole nicht mehr zerstören.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital + 2. Dualsense + FIFA 22 mit o2-Vertrag bestellbar • Samsung T7 Portable SSD 1TB 105,39€ • Thermaltake Level 20 RS ARGB Tower 99,90€ • Gran Turismo 7 25th Anniv. vorbestellbar 99,99€ [Werbung]
    •  /