Abo
  • Services:

Online-Werbung: Streit um die Zukunft der Branchen-Messe

BVDW kehrt der "Online Marketing Düsseldorf" den Rücken

Die Kongressmesse "Online Marketing Düsseldorf" wird in den nächsten Jahren weiterhin in Düsseldorf stattfinden, auch ohne die Unterstützung des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW). Dieser plant ab 2009 eine ähnliche Veranstaltung in Köln.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Verbandsentscheidung des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW), ab 2009 keine neue Kooperationsvereinbarung mit Igedo einzugehen, habe keinen Einfluss auf die Online-Marketing-Düsseldorf (OMD). Die Namensrechte und das Veranstaltungskonzept bleiben beim bisherigen Veranstalter.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. Atlas Copco IAS GmbH, Bretten

Dennoch könnte die Entscheidung des BVDW Einfluss auf die Kongressmesse haben, sind doch alle großen Onlinevermarkter in dem zum BVDW gehörenden Online-Vermarkter-Kreis (OVK) organisiert. Die Organisation der neuen Messe soll diversen Medienberichten zufolge Frank Schneider übernehmen, der lange Zeit die OMD organisiert hat, sich aber im Streit von Igedo trennte.

So könnte die OMD im September 2008 durchaus zum letzten Mal in ihrer aktuellen Form stattfinden. Dabei steuert die Messe eine neue Rekordbeteiligung an: "Im September wird die Online-Marketing-Düsseldorf so groß sein, wie bisher noch nie. Alle wichtigen Player haben ihre Teilnahme bereits zugesagt", erklärt Igedo-Geschäftsführer Frank Hartmannm und warnt die Aussteller vor einer Abwanderung nach Köln: "Vor dem Hintergrund des hervorragenden Zuspruchs und der außerordentlichen Zufriedenheit unserer Aussteller und Besucher wird sich nun jeder unserer Kunden fragen müssen, ob er weiterhin auf das etablierte Düsseldorfer Erfolgskonzept setzt oder sich auf Experimente an anderen Standorten mit offenem Ausgang einlässt."

Auch der nun für die OMD verantwortliche Alexander Felsenberg betont den Anspruch der Düsseldorfer: Es bestehe "überhaupt kein Zweifel daran, dass wir auch in Zukunft die erfolgreichste Veranstaltung für digitales Marketing hier in Düsseldorf ausrichten werden", kommentiert Felsenberg und verweist auf die Erweiterung des Messekonzepts, die in den letzen Monaten entwickelt wurde. Dazu gehört die Integration der Themen Mobile, IPTV, Blog und Viralmarketing sowie eine neue "Agency-Area", die dem Thema Kreativität ein Zuhause auf der Messe geben soll.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 99,98€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

AnotherDude 23. Apr 2008

Ich frage mich auch was alle an der Messe Köln so toll finden. Die Anfahrt mit dem Auto...

grundguetiger 22. Apr 2008

...dass mich keiner auf Xing als Kontakt haben will, weil ich nicht auf die Bullshit...


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /