Abo
  • Services:
Anzeige

Antivirensoftware-Hersteller erwägen Phorm-Blockade

Phorm-Cookies als Adware?

Phorm, der Internetwerbedienst der neuen Generation, kommt nicht aus den Schlagzeilen. Antivirenhersteller haben angekündigt, eine Einstufung der Phorm-Cookies als Adware in Betracht zu ziehen.

Vor einigen Wochen hatte der Online-Werbedienstleister Phorm den Start seiner Open-Internet-Exchange-Plattform (OIX) angekündigt. Deep-Packet-Inspection und spezielle Cookies sollten die individualisierte Internetwerbung einführen und gleichzeitig die Privatsphäre der Websurfer schützen. Pünktlich zum Start von OIX wurde bekanntgegeben, dass die ISPs BT, TalkTalk und Virgin Media die Dienste von Phorm in Anspruch nehmen würden. Seitdem hagelt es Kritik von allen Seiten.

Anzeige

Nicht nur WWW-Erfinder Tim Berners-Lee und Datenschützer lehnen Phorm ab, auch die bekannten Hersteller von Antivirensoftware zeigen sich kritisch. Laut einem Bericht der BBC haben Symantec, Trend Micro und McAfee angekündigt, die Phorm-Cookies genau beobachten und dann über das weitere Vorgehen entscheiden zu wollen.

Stefan Lundstrom von F-Secure hat sich hingegen schon eine Meinung gebildet: "Phorm hat angedeutet, dass sich die meisten ISPs für eine Opt-out-Lösung mit einem Cookie entscheiden würden. Wir haben unsere Sorgen darüber zum Ausdruck gebracht, dass bei einer solchen Lösung keine Zustimmung der Nutzer vorliegt." In der Folge würde F-Secure die Phorm-Cookies als Adware einstufen. Simon Heron von der britischen Sicherheitsfirma Network Box hat sogar angekündigt, die Phorm-Cookies grundsätzlich zu blockieren.

Phorm verteidigt sich gegen die Angriffe nicht sonderlich geschickt. Ein Sprecher des Unternehmens erklärte: "Die Realität sieht so aus, dass der Phorm-Cookie ein Cookie wie jeder andere ist. Das ist ein inaktives Stück Text, das auf Ihrem Computer abgelegt wird wie jede andere Verfolgungssoftware auch." Dass solche Äußerungen dazu geeignet sein könnten, die bekanntgewordenen Bedenken zu zerstreuen, erscheint doch eher unwahrscheinlich. [von Robert A. Gehring]


eye home zur Startseite
Irony 23. Apr 2008

Jude ist kein Schimpfwort, Neger schon. Stern ist auch kein Schimpfwort und "Judenstern...

ThommyHommy 22. Apr 2008

Äusserst konstruktiver Beitrag. Glückwunsch.

Testerlein 22. Apr 2008

Da gibbet ja für den Firefox "Customize Google" und alle UIDs und Cookies werden...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Esslingen
  2. Horváth & Partners Management Consultants, Stuttgart
  3. Wüstenrot & Württembergische AG, Stuttgart
  4. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 47,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Ich bin mittlerweile wieder Windows/OSX Nutzer.

    ilovekuchen | 02:43

  2. Re: kein Mangel

    ilovekuchen | 02:37

  3. Re: Regierung kann die Betreiber nicht zwingen

    monosurround | 02:08

  4. Im video

    Codemonkey | 02:03

  5. Re: Schade.

    ManMashine | 01:54


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel