Abo
  • Services:

Teile von Barack Obamas Website gehackt

Aufruf der Community-Seite leitete zu Hillary Clinton weiter

Wer am vergangenen Wochenende einen bestimmten Bereich der Website des demokratischen US-Präsidentschaftskandidaten Barack Obama aufrief, fand sich unversehens auf der Seite seiner Konkurrentin Hillary Clinton wieder. Eine Sicherheitslücke, die inzwischen geschlossen wurde, hat den Redirect ermöglicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Ausgangspunkt der Umleitung war die Community-Seite der Webpräsenz des demokratischen Präsidentschaftskandidaten Barack Obama. Wer am vergangenen Wochenende diese Seite aufrief, wurde auf die Seite von Obamas Konkurrentin Hillary Clinton weitergeleitet, berichtet das britische Internet-Sicherheitsunternehmen Netcraft. Die Aktion ist in einem Video auf YouTube dokumentiert.

Stellenmarkt
  1. SSA SoftSolutions GmbH, Augsburg
  2. Software AG, Darmstadt

In einem Blog-Eintrag auf Obamas Seite bekennt sich ein Nutzer namens Mox aus Liverpool im US-Bundesstaat Illinois: "Ich bin derjenige, der Obamas Website 'gehackt' hat." Mit Hilfe von Cross-Site-Scripting habe er die Site umgeleitet. Ob er damit politische Motive verfolgte, sagte Mox nicht.

Möglich war der Redirect, weil Nutzer in die Eingabefelder auf der Community-Seite auch Sonderzeichen wie eckige Klammern und Anführungszeichen eingeben konnten. So sei es laut Netcraft möglich gewesen, JavaScript auf die Seiten einzuschmuggeln. Die Sicherheitslücke ist nach Angaben von Mox inzwischen geschlossen. Allerdings sind nach Angaben von Netcraft inzwischen weitere Sicherheitslecks bekanntgeworden, die auf der Seite XSSED dokumentiert sind. Einige davon ermöglichten es sogar, Besucher von Obamas Website mit Schadcode zu infizieren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  2. 49,97€ (Bestpreis!)
  3. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  4. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)

(((---))) 23. Apr 2008

die trollwiese ist überfüllt. it-news für profis. profis? mir ist schlecht!

imrahil 23. Apr 2008

Richtig, der 16jährige bekommt nämlich keinen Job mehr wenn er solche Scheisse baut, und...

Musenfreud 22. Apr 2008

Die sind doch schon gratis. Wachsen zwar nicht an Bäumen, aber dafür an Frauen ;) Solang...

gehac 22. Apr 2008

Ich bitte euch. Sowas simples *g*

Interessantes... 22. Apr 2008

http://blog.tagesschau.de/?p=1039


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /