• IT-Karriere:
  • Services:

Mäusegigant Logitech: Die Welt lechzt nach Peripherie

Umsatz und Gewinn ziehen stark an

Logitech hat die Ergebnisse seines abgelaufenen Geschäftsjahres und des letzten Quartals veröffentlicht. Der Peripherie-Gerätehersteller schaffte im zehnten Jahr in Folge dabei ein zweistelliges Umsatzwachstum und erreichte die selbst gesetzten Ziele hinsichtlich Jahresumsatz und Profitabilität.

Artikel veröffentlicht am ,

Im letzten Quartal des Geschäftsjahres 2008, das bei Logitech am 31. März 2008 endete, erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 601 Millionen US-Dollar und damit 17 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Nettogewinn beläuft sich auf 60,3 Millionen US-Dollar bzw. 0,32 US-Dollar pro Aktie. Im letzten Jahr lag er bei 56,2 Millionen US-Dollar bzw. 0,29 US-Dollar pro Anteilsschein.

Stellenmarkt
  1. Witzenmann GmbH, Pforzheim
  2. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart

Der Einzelhandelsabsatz wuchs im abgelaufenen Quartal um 15 Prozent, vor allem durch ein starkes Asien-Geschäft, das wesentlich zu den guten Zahlen beitrug. Quer über alle Märkte hinweg waren schnurlose Mäuse (58 Prozent Plus) sowie Lautsprecher (24 Prozent Plus) Umsatzrenner. Im OEM-Geschäft wuchs der Umsatz gar um 34 Prozent, vor allem wegen einer gestiegenen Nachfrage nach Sprechgarnituren für Konsolenspiele.

Das Gesamtgeschäftsjahr schloss Logitech mit Umsätzen von 2,4 Milliarden US-Dollar ab - das entspricht einem 15-prozentigen Wachstum gegenüber dem letzten Jahr. Der Nettogewinn beläuft sich auf 231 Millionen US-Dollar (1,23 US-Dollar/Aktie). Der Gewinn stieg damit binnen Jahresfrist um 24 Prozent.

Für das laufende Geschäftsjahr erwartet Logitech ein jeweils 15-prozentiges Gewinn- und Umsatzwachstum.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,90€ + Versand (Vergleichspreis 135,77€ + Versand)
  2. (heute Logitech G332 für 29€ statt 39,99€ im Vergleich)
  3. (aktuell u. a. Acer Predator XB271HA für 349€ + Versand)
  4. (u. a. Xbox Game Pass - 3 Monate für 14,99€, Conan Exiles für 13,99€ und Need for Speed Heat...

ff55 23. Apr 2008

Danke für den Hinweis. Ich werde das mal betrachten, habe es mir runtergeladen. Wen es...

Muaddib 23. Apr 2008

Was ich eingach nie verstehen werde ist das katastrophale Keyboardlayout der meisten...

Catology 23. Apr 2008

Ich sitze hier an einem Cherry-Keyboard. Ein billiges Stream, das aber besser ist als...

Dolin 23. Apr 2008

Das ist so oder so die beste Lösung. Die Logitech Treiber bieten viele Funktionen...

genau 23. Apr 2008

dann bin ich ja froh dass ich meine MX 510 vor vier Jahren gekauft hab als sie noch gute...


Folgen Sie uns
       


Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth

WLAN-Überwachungskameras lassen sich ganz einfach ausknipsen - Golem.de zeigt, wie.

Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth Video aufrufen
Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

    •  /