Abo
  • Services:

Nokia: Zwei neue Mobiltelefone aus der XpressMusic-Linie

Nokia 5220 XpressMusic
Nokia 5220 XpressMusic
Das 90 Gramm wiegende Taschentelefon soll mit einer Akkuladung eine Sprechzeit von schwachen 3,5 Stunden im GSM-Netz und nur noch 2,5 Stunden im UMTS-Betrieb schaffen. Im Bereitschaftsmodus hält der Akku des Nokia 5320 XpressMusic in beiden Netzen etwa 12 Tage durch. Eine kontinuierliche Musikberieselung soll bis zu 24 Stunden möglich sein, dieser Wert gilt aber nur bei abgeschaltetem Mobilfunk, so dass der Gerätebesitzer nur in absoluten Ausnahmefällen so lange am Stück wird Musik hören können.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt

Nokia 5220 XpressMusic
Nokia 5220 XpressMusic
Das Nokia 5220 XpressMusic ist mit 108 x 43,5 x 10,5 mm und 78 Gramm etwas kleiner und leichter gebaut als der große Bruder. Das Triband-Band-Handy funkt in den GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt nur den Datenfunk mittels GPRS, nicht aber EDGE. Der interne Speicher bietet eine Kapazität von bis zu 30 MByte und lässt sich gleichsam über einen Micro-SD-Card-Steckplatz aufstocken. Hier soll eine Speicherkarte mit 2 GByte zum Lieferumfang gehören.

Mit einer Akkuladung deckt das Nokia 5220 XpressMusic eine Plauderzeit von bis zu 5 Stunden ab und hält im Stand-by-Betrieb rund 17 Tage durch. Musik lässt sich bis zu 24 Stunden lang ununterbrochen genießen. Auch hier müssen die Mobilfunk-Funktionen abgeschaltet sein. Nokia machte auch hier keine Angaben dazu, wie lange die Musikfunktionen mit einer Akkuladung bei aktiviertem Mobilfunk nutzbar sind.

Beide Neuvorstellungen sollen im dritten Quartal 2008 auf den Markt kommen. Das Nokia 5320 XpressMusic wird es dann für etwa 260,- Euro geben, das Nokia 5220 XpressMusic kostet knapp 200,- Euro. Die Preisangaben gelten ohne Abschluss eines Mobilfunkvertrages.

 Nokia: Zwei neue Mobiltelefone aus der XpressMusic-Linie
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

Frank74 25. Jun 2008

Deswegen fahren die ganzen solidarischen Arbeiter ja auch nur nach Deutschland in den...

Wers Brauch 22. Apr 2008

Hohe Schuhe sind wärmer als Braune! Das I Phone ist die bessere Wahl (wenn du ein...

Jackster 22. Apr 2008

...sieht von Hinten aus wie ein Badelatschen!

blub 22. Apr 2008

Ist das jetzt dein Ernst? BEIDE Handys haben 3,5mm Kopfhörer-Buchsen. Manche Leute sind...

maxi17 22. Apr 2008

.


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /