Nokia: Zwei neue Mobiltelefone aus der XpressMusic-Linie

Nokia 5220 XpressMusic
Nokia 5220 XpressMusic
Das 90 Gramm wiegende Taschentelefon soll mit einer Akkuladung eine Sprechzeit von schwachen 3,5 Stunden im GSM-Netz und nur noch 2,5 Stunden im UMTS-Betrieb schaffen. Im Bereitschaftsmodus hält der Akku des Nokia 5320 XpressMusic in beiden Netzen etwa 12 Tage durch. Eine kontinuierliche Musikberieselung soll bis zu 24 Stunden möglich sein, dieser Wert gilt aber nur bei abgeschaltetem Mobilfunk, so dass der Gerätebesitzer nur in absoluten Ausnahmefällen so lange am Stück wird Musik hören können.

Stellenmarkt
  1. Security Manager Analyse und Konzeption (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. Consultant IT-Controlling (m/w/d)
    Mekyska Management Consultants GmbH, Frankfurt am Main, Pforzheim (Home-Office)
Detailsuche

Nokia 5220 XpressMusic
Nokia 5220 XpressMusic
Das Nokia 5220 XpressMusic ist mit 108 x 43,5 x 10,5 mm und 78 Gramm etwas kleiner und leichter gebaut als der große Bruder. Das Triband-Band-Handy funkt in den GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt nur den Datenfunk mittels GPRS, nicht aber EDGE. Der interne Speicher bietet eine Kapazität von bis zu 30 MByte und lässt sich gleichsam über einen Micro-SD-Card-Steckplatz aufstocken. Hier soll eine Speicherkarte mit 2 GByte zum Lieferumfang gehören.

Mit einer Akkuladung deckt das Nokia 5220 XpressMusic eine Plauderzeit von bis zu 5 Stunden ab und hält im Stand-by-Betrieb rund 17 Tage durch. Musik lässt sich bis zu 24 Stunden lang ununterbrochen genießen. Auch hier müssen die Mobilfunk-Funktionen abgeschaltet sein. Nokia machte auch hier keine Angaben dazu, wie lange die Musikfunktionen mit einer Akkuladung bei aktiviertem Mobilfunk nutzbar sind.

Beide Neuvorstellungen sollen im dritten Quartal 2008 auf den Markt kommen. Das Nokia 5320 XpressMusic wird es dann für etwa 260,- Euro geben, das Nokia 5220 XpressMusic kostet knapp 200,- Euro. Die Preisangaben gelten ohne Abschluss eines Mobilfunkvertrages.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Nokia: Zwei neue Mobiltelefone aus der XpressMusic-Linie
  1.  
  2. 1
  3. 2


Frank74 25. Jun 2008

Deswegen fahren die ganzen solidarischen Arbeiter ja auch nur nach Deutschland in den...

Wers Brauch 22. Apr 2008

Hohe Schuhe sind wärmer als Braune! Das I Phone ist die bessere Wahl (wenn du ein...

Jackster 22. Apr 2008

...sieht von Hinten aus wie ein Badelatschen!

blub 22. Apr 2008

Ist das jetzt dein Ernst? BEIDE Handys haben 3,5mm Kopfhörer-Buchsen. Manche Leute sind...

maxi17 22. Apr 2008

.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

  2. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

  3. Code-Hoster: Gitlab will offiziell an die Börse
    Code-Hoster
    Gitlab will offiziell an die Börse

    Der Betreiber und Ersteller der Code-Hosting-Plattform Gitlab zeigt in seinem Börsenprospekt ein massives Wachstum.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /