• IT-Karriere:
  • Services:

Bertelsmann druckt die Wikipedia

Einbändige Enzyklopädie mit den 50.000 meistgesuchten Themen

Das Bertelsmann Lexikon Institut will ein Wikipedia-Nachschlagewerk in einem Band herausbringen. Das gedruckte Werk greift Themen aus der Online-Enzyklopädie Wikipedia auf. Wie in der digitalen werden auch in der gedruckten Wikipedia alle Texte unter einer freien Lizenz stehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Buch bezeichnet der Verlag als "lexikalisches Jahrbuch" und soll Einträge zu 50.000 Stichwörtern enthalten. Aufgenommen werden die Themen, die in den Jahren 2007 und 2008 am häufigsten in der Wikipedia aufgerufen wurden. Man werde aber nicht ganze Artikel aus der Onlineausgabe übernehmen, sondern deren Informationen zusammenfassen, erklärte der Verlag.

Stellenmarkt
  1. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach bei Coburg
  2. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen

Der Verlag hofft, auf diese Weise neue Zielgruppen zu gewinnen. "Das Wikipedia-Lexikon trägt dazu bei, das Wissen in die Welt zu tragen und nachschlagbar zu machen. In der komprimierten einbändigen Druckausgabe wird es neue Zielgruppen erschließen, die das Wikipedia-Projekt kennenlernen und an ihm partizipieren", erklärt Beate Varnhorn, Verlagsleiterin des Bertelsmann Lexikon Instituts.

Für die Wikipedianer sei die gedruckte Version eine Premiere, sagt Mathias Schindler aus dem Vorstand von Wikimedia Deutschland: "Es wird weltweit das erste gedruckte allgemeine Nachschlagewerk auf Basis von Wikipedia-Inhalten sein." Im Jahr 2006 wurde schon einmal der Versuch unternommen, eine gedruckte deutsche Wikipedia herauszugeben, der aber schließlich scheiterte.

Entsprechend groß ist jetzt die Spannung. "Wir sind sehr gespannt auf die Resonanz und hoffen, dass damit all jene widerlegt werden, die gedruckte Lexika in Zeiten des Internets schon abgeschrieben haben", so Schindler von Wikimedia Deutschland.

Die gedruckte Wikipedia soll im September 2008 zum Preis von 19,95 Euro erscheinen. 1,- Euro des Kaufpreises geht an Wikimedia Deutschland.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

grüntee 22. Apr 2008

Im Urzustand ist doch die Wikipedia in Buchform unlesbar!

TimTim 22. Apr 2008

Ähhh, Bertelsmann hat mit AOL Miliarden versenkt? Die haben die sich günstig geschnappt...

Igni 22. Apr 2008

Sind denn die URL im Buch nach Thematik geordnet, dann könnte es ein bisschen Sinn...

:/ 22. Apr 2008

Hmm die Radeon 9800 XT war glaube ich auch nicht so Stromsparend :D, also so etwa 260-300...

Regenwald 22. Apr 2008

1 Euro von 19,50 Euro sind ganze 5,15%. Davon zahlt der Steuerzahler dann soviel, denn...


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Valhalla angespielt

Im Video zeigt Golem.de selbst aufgenommenes Gameplay aus Assassin's Creed Valhalla. In dem Actionspiel treten die Spieler als Wikinger in England an.

Assassin's Creed Valhalla angespielt Video aufrufen
Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
    Mars 2020
    Was ist neu am Marsrover Perseverance?

    Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


        •  /