Abo
  • Services:
Anzeige

Trendanalyse: Der Markt für PC-Spiele

Dark Orbit
Dark Orbit
Während auf dem PC die Bedeutung von Hardcore-Spielen insgesamt sinkt, wird das System immer wichtiger für niedrigschwellige Angebote aus dem Internet: den Browser-Games. Inhaltlich wenden sich Titel wie Seafight oder Dark Orbit zwar an halbwegs erfahrene Spieler - aber eben auch an solche, die nicht mehr viel Zeit für ihr Hobby aufbringen oder nur nebenher bei der Arbeit ein wenig Unterhaltung suchen. Wenn bezahlt wird und die Spieler nicht nur den kostenlosen Modus verwenden, dann entweder über das Abo-System oder über Mikro-Payment-Verfahren, indem beispielsweise ein paar Cent für ein neues Schiff oder einen schnelleren Anstieg des Levels fällig werden.

Anzeige

Randy Stude, PC Gaming Alliance
Randy Stude, PC Gaming Alliance
In der öffentlichen Wahrnehmung der Bedeutung hinkt der PC den Konsolen spürbar hinterher - kein Wunder, arbeiten doch bei Nintendo, Sony und Microsoft riesige Teams daran, das jeweilige System möglichst weit nach vorne zu bringen - während für PCs keine Firma so richtig zuständig ist. Das soll sich allerdings ändern: Seit einigen Monaten kümmert sich die PC Gaming Alliance um das Image von PC-Spielen. Der amerikanische Verband wird von Firmen wie Intel, Microsoft, AMD und Dell unterstützt. Dort sieht man die Lage entspannt: "Der PC hinkt in Sachen Beliebtheit überhaupt nicht hinterher", so Randy Stude, Chef der Organisation, gegenüber Golem.de. "Es gibt über 263 Millionen onlinefähige Spiele-PCs weltweit. Laut mehrerer Voraussagen wird diese Zahl auf über 300 Millionen in den nächsten beiden Jahren steigen." Allein auf Onlinespiele möchte Stude den Personal Computer allerdings nicht beschränkt wissen: "Die PC Gaming Alliance wird den PC als generelle Spieleplattform fördern. Das schließt Onlinespiele, Browser-Spiele, High-End-Titel, Casual- und Mainstream-Spiele mit ein."

Vielleicht gehört der PC doch noch nicht ins Spielemuseum - im Wettstreit der Systeme behauptet er seinen Platz als vielfältiger Alleskönner, der international im Gebiet der Hardcore-Solospiele schwächelt, aber in Sachen Online die Nase vorne hat. Aber trotz aller Browser-Games und Casual-Spiele: Blizzard als wichtigster Entwickler weltweit veröffentlicht seit eh und je ausschließlich PC-Spiele - geschadet hat es dem Erfolg des Unternehmens nicht.

Fortsetzung: Teil 2 der Trendanalyse mit einem Streitgespräch zwischen einem PC- und einem Konsolenentwickler.

 Trendanalyse: Der Markt für PC-Spiele

eye home zur Startseite
~jaja~ 25. Apr 2008

Das ist ja auch nicht dramatisch, das wird es erst, wenn du nachdem du Chuck Norris...

gorkx 25. Apr 2008

Kommt für die Xbox raus.Und Halo Wars.

~jaja~ 23. Apr 2008

Vermutlich nicht. Dennoch gibt es jede Menge Fans diverser Mods. Neil Mankes They Hunger...

Trollversteher 23. Apr 2008

Eben. Da gehört der PC hin, die Konsole ins Wohnzimmer. Du kannst Dir auch Tastatur und...

Trollversteher 23. Apr 2008

Klar, und die ganzen PC-Killerspiel-Kiddies nutzen natürlich auch dieses breite Angebot...


JTRs Chaos / 22. Apr 2008

Todgesagte leben länger



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HEKUMA GmbH, Hallbergmoos
  2. DuPont Sustainable Solutions (DSS), Neu-Isenburg
  3. Zühlke Engineering GmbH, München, Hannover, Eschborn
  4. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€
  2. 99,99€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!) - Lieferbar Ende Januar
  3. (u. a. MSI Z370 SLI Plus für 111€ + 5,99€ Versand und Nitro Concepts S300 Gaming-Stuhl...

Folgen Sie uns
       


  1. Zahlungsverkehr

    Das Bankkonto wird offener

  2. 20.000 neue Jobs

    Apple holt Auslandsmilliarden zurück und baut neuen Campus

  3. Auto-Entertainment

    Carplay im BMW nur als Abo zu bekommen

  4. Fehlende Infrastruktur

    Große Skepsis bei Elektroautos als Dienstwagen

  5. Tim Cook

    Apple macht die iPhone-Drosselung abschaltbar

  6. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe

  7. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  8. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  9. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  10. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Wieder mehr Haustierbilder statt Hass
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Re: IMHO: Der falsche Weg

    0IO1 | 09:16

  2. Re: Vehicles as a Service

    PaBa | 09:15

  3. Re: Ups ...

    gaym0r | 09:15

  4. Re: Die Idee ist gut...

    Flyns | 09:15

  5. Re: Einziger Hersteller Moto Z hat exakt das...

    Trollversteher | 09:15


  1. 09:04

  2. 08:26

  3. 08:11

  4. 07:55

  5. 07:30

  6. 00:02

  7. 19:25

  8. 19:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel