Abo
  • Services:
Anzeige

JavaScript-Bibliothek Ext JS 2.1 und Ext GWT 1.0 erschienen

Erster Ausblick auf Ext JS 3.0

Das JavaScript-Framework Ext JS ist in der Version 2.1 erschienen, zusammen mit einer ersten Beta-Version von Ext GWT 1.0, einer neuen Java-Bibliothek, um Webapplikationen mit dem Google Web Toolkit (GWT) zu erstellen. Ext JS 2.1 selbst wartet mit einigen neuen Komponenten auf und soll schneller sein.

Einige Teile von Ext JS wurden überarbeitet und dabei auf eine höhere Leistung getrimmt. Gegenüber Ext JS 2.0.2 soll es so einige deutliche Geschwindigkeitsverbesserungen geben und auch der Speicherverbrauch wurde zum Teil deutlich reduziert. Manche Applikation soll mit der neuen Version der Bibliothek nur noch ein Drittel des Speicherverbrauchs aufweisen. Dabei ist die neue Version vollständig abwärtskompatibel.

Anzeige

Neu in Ext JS 2.1 ist unter anderem eine "Slider-Komponente", die horizontale und vertikale Regler mitbringt. Gleiches gilt für die "StatusBar", die sich in jedes Panel und Fenster integrieren lässt. Sie zeigt automatisch an, wenn die Applikation beschäftigt ist.

Verbessert wurde zudem die REST-Unterstützung: So kann Ext JS nun mit allen HTTP-Aufrufen umgehen, nicht mehr nur mit POST und GET. Auch können nun zusätzliche Header-Informationen an den Server durchgereicht werden.

Mit der Version 2.1 ändert sich auch die Lizenz, der Ext JS unterliegt: So kommt statt der an die LGPL angelehnten "Ext Lizenz" nun die GPLv3 zum Einsatz.

Neu ist zudem die Java-Bibliothek Ext GWT 1.0, die es erlaubt, Webapplikationen komplett in Java zu entwickeln. Sie nutzt das Google Web Toolkit (GWT) und erzeugt aus dem Java-Code das notwendige JavaScript. Die Bibliothek bringt dazu einige vorgefertigte Widgets mit und soll dem Entwickler Anpassungen für unterschiedliche Browser ersparen.

Auch eine erste Vorschau auf Ext 3.0 gewähren die Entwickler. Erster Code der kommenden Ext-JS-Generation steht im SVN-Repository bereit, Ende 2008 soll Ext JS 3.0 erscheinen. Mit dabei soll dann "ListView" sein, eine schnelle Tabellenansicht für kleine Datenmengen, eine extrem flexible Button-Implementierung, Gruppierung in Toolbars und "Toolbar Overflow", womit sich mehr Menüs in Werkzeugleisten unterbringen lassen als Platz vorhanden ist.


eye home zur Startseite
schwachsinn 22. Apr 2008

Das ist totaler Schwachsinn. Im Gegenteil: wenn die Firma hinter Extjs sich entscheided...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns (KZVB), München
  2. Die Deutsche Immobilien Gruppe, Düren
  3. Ratbacher GmbH, Görlitz
  4. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Heilbronn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 57,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    blubberlutsch | 20:02

  2. Re: Rechtssystem untergraben

    SelfEsteem | 19:59

  3. Re: Ladezeiten/Traffic golem.de mit/ohne...

    david_rieger | 19:58

  4. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    unholy79 | 19:56

  5. Re: Schade um die gute Z-Linie. Schlechtes Marketing?

    pk_erchner | 19:54


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel