Abo
  • IT-Karriere:

Virtuelles Zuhause für PlayStation 3 erneut verschoben

PlayStation Home geht erst im Herbst 2008 in den offenen Beta-Test

Das für die PlayStation 3 geplante virtuelle Zuhause, "PlayStation Home", braucht noch länger als erwartet. Wie Sony Computer Entertainment nun ankündigte, wird die geschlossene Beta-Phase noch bis in den Spätsommer hinein verlängert.

Artikel veröffentlicht am ,

PlayStation Home (PS3)
PlayStation Home (PS3)
Kazuo Hirai, der Chef von Sony Computer Entertainment, hat sich wegen der Home-Verspätung in einer Pressemitteilung bei bestehenden und potenziellen PlayStation-3-Nutzern entschuldigt. Es werde etwas mehr Zeit benötigt, den Dient zu verfeinern, ihn zu einem spielerisch unterhaltsameren Erlebnis zu machen. Das klingt etwas danach, als ob Home derzeit noch gepflegte Langeweile in 3D bietet.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Esslingen am Neckar
  2. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern

"Unser übererfüllendes Ziel ist es, den Nutzern neue Spielerfahrungen zu liefern, die nur auf PlayStation Home zu finden sind", so der PlayStation-Chef vollmundig. Folglich sei die Verlängerung der Entwicklungszeit und des geschlossenen Beta-Tests vonnöten, um das Versprechen einlösen zu können, mit Home einen hochqualitativen Dienst zu realisieren.

PlayStation Home (PS3)
PlayStation Home (PS3)
In den verlängerten, geschlossenen Beta-Test will Sony ein paar weitere PlayStation-3-Nutzer hineinlassen - wie man sich dafür bewerben kann, soll in Kürze bekanntgegeben werden. Erst im Herbst 2008 soll es dann mit der offenen Beta-Phase von PlayStation Home losgehen, in die dann voraussichtlich jeder mit seiner PlayStation 3 wird hineinschnuppern können.

Wann denn das PlayStation Home offiziell seine virtuellen Pforten öffnen wird, wurde ebenfalls noch nicht angekündigt - auch hier will Sony noch abwarten, bevor ein Termin genannt wird. Vor dem Winter 2008 wird es schätzungsweise nichts mehr. Home soll den PS3-Besitzern ein virtuelles Zuhause, die Möglichkeit zum gemeinsamen Videogucken, verschiedene Chat-Umgebungen, Minispiele, Spiel- und Werbewelten sowie Ruhmeshallen zum Protzen mit den eigenen Spielerrungenschaften bieten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 69,90€ (Bestpreis!)
  2. 64,90€ (Bestpreis!)

BigKid 10. Dez 2008

Doch - den Hyperlativ - er wird als jedoch eher in der Kunst verwendet um etwas noch...

copious 23. Apr 2008

Für PC gibts doch auch Pads ;)

pseudo_gangsta2 23. Apr 2008

interessant. passt also "verheiratet", "120qm Haus mit terrasse", "grad neu...

ajklsfhkjshd 22. Apr 2008

Da stimme ich dir voll zu!


Folgen Sie uns
       


Die Zukunft von 8K bei Sharp angesehen (Ifa 2019)

Wenn es um 8K geht, zeigt sich Sharp optimistisch: Nicht nur ein riesiger 120-Zoll-Fernseher ist dort zu sehen, sondern es gibt auch einen kleinen Blick in die nahe Zukunft.

Die Zukunft von 8K bei Sharp angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

    •  /