Infineon schreibt 1 Milliarde Euro auf Qimonda ab

Umsatzrückgang durch Preisverfall und Dollar-Schwäche

Qimonda, die ehemalige Halbleitersparte von Infineon, musste im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2008 einen Umsatzrückgang hinnehmen. Der Umsatz des Unternehmens sank auf 412 Millionen Euro. Das sind 58 Prozent weniger als im Jahr zuvor und 20 Prozent gegenüber dem ersten Quartal. Infineon nahm das Unternehmen nun aus seiner Kernbilanz und muss 1 Milliarde Euro abschreiben.

Artikel veröffentlicht am ,

Infineon wird Qimonda künftig als "zum Verkauf stehender Geschäftsteil" ausweisen. Allerdings konnte der Verlust (EBIT) leicht reduziert werden. Im ersten Quartal lag er noch bei minus 590 Millionen Euro - nun sind es "nur" noch 468 Millionen. Erwartet wurde allerdings noch ein deutlich geringeres Minus.

Stellenmarkt
  1. Junior Software Developer (m/w/d) Ruby on Rails
    Sektor N GmbH, Hamburg, Heidelberg (Home-Office möglich)
  2. Software-Entwickler (gn) SAP / Schnittstellen
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide
Detailsuche

Vor einem Jahr konnte Qimonda noch ein positives EBIT von 85 Millionen Euro einfahren. Der Umsatz sank vor allem durch den massiven Preisverfall am Markt und den schwachen US-Dollar. Im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2008 erzielte Qimonda 32 Prozent seines Umsatzes in Nordamerika, 17 Prozent in Europa, 40 Prozent im asiatisch-pazifischen Raum und 11 Prozent in Japan.

"Im zweiten Quartal des Geschäftsjahres konnten wir unser Ergebnis gegenüber dem Vorquartal verbessern. Wir befinden uns aber immer noch in einem extrem schwierigen Marktumfeld", so Kin Wah Loh, Vorstandsvorsitzender der Qimonda AG.

Das Unternehmen reduzierte seine Inventionen und hat externe Fertigungskapazitäten reduziert. Außerdem wurde ein Kostensenkungsprogramm eingeleitet. Qimonda plant, die Umstellung auf die neue Buried-Wordline-Technik zu beschleunigen und das erste Produkt, einen 1-GBit-DDR2-Speicherchip auf Basis der 65-nm-Buried-Wordline-Technik, im September 2008 einzuführen. Dazu hat das Unternehmen eine Lizenz- und Fertigungsvereinbarung mit Winbond geschlossen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


TimTim 22. Apr 2008

Glückwunsch zu diesem qualitativ hochwertigen Beitrag. Dann sag mir bitte wo ein...

flodur 22. Apr 2008

der USA. Da müssen die erst Krieg mit Europa anfangen, als das wir dennen die führung...

Menemo 22. Apr 2008

Startpreis 1 Euro und ich bin dabei...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test
Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage

Sind kabelgebundene Mäuse wirklich noch besser? Wir zeigen Vor- und Nachteile anhand fast identischer Corsair-Mäuse mit und ohne Kabel.
Ein Test von Oliver Nickel

Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test: Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage
Artikel
  1. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

  2. Echtzeit-Strategie: Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware
    Echtzeit-Strategie
    Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware

    Die vollständigen Specs für den Technik-Test von Age of Empires 4 liegen vor. Spieler können ab heute Abend in die Historie eintauchen.

  3. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Corsair RM750x 2021 750 W 105,89€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /