Abo
  • Services:
Anzeige

eBay: Mit Cookies und Telefon gegen Betrüger

Anruf bei abweichendem Verkäuferrechner

EBay will Betrügern ein Bein stellen, die über gestohlene bzw. ausgespähte Zugangspasswörter Handel treiben. Mit den übernommenen Accounts versuchen Betrüger, unter fremdem Namen Waren zum Verkauf anzubieten und sorgen bei den echten Eigentümern der Zugänge für erheblichen Ärger.

EBay will per Flash-Cookie die Mitgliedskonten denjenigen Computern zuordnen, die regelmäßig für Aktivitäten auf dem Marktplatz genutzt werden. Ab Mitte 2008 startet die zweite Stufe: Wenn man nun seinen Account von einem anderen als dem üblichen Rechner aus nutzt, will eBay sich rückversichern, dass es sich beim Verkäufer auch um den Inhaber des Accounts handelt.

Anzeige

Dazu ruft eBay automatisiert auf der Telefonnummer an, die bei den Kontaktdaten hinterlegt ist und erhält einen Code zur Fortsetzung der Verkaufstransaktion. Ein Hacker könnte das bisher beschriebene System natürlich leicht in die Irre führen und die Kontaktinformationen auf seine Rufnummer ändern. Deshalb prüft eBay, ob diese Daten kürzlich verändert wurden. Dann muss der Verkäufer sich selbst bei eBay telefonisch legitimieren - mit Informationen, die nicht aus den Kontaktdaten auslesbar sind. So will eBay sicherstellen, dass Verkäufer und Kontoinhaber identisch sind. Die Identitätsbestätigung betrifft zunächst nur den Verkaufsprozess. Ob künftig auch Käufer sich im Zweifelsfall anrufen lassen müssen, ist noch offen.

Eine falsche oder nicht mehr aktuelle Telefonnummer und eine Unerreichbarkeit könnten deutliche Verzögerungen beim Verkauf nach sich ziehen. EBay empfiehlt, als zweite Nummer auch die des Handys zu hinterlegen.


eye home zur Startseite
Horst63 28. Mär 2009

Google mal nach Crapcleaner. Der loescht auch Flash Cookies

Saschi 10. Mai 2008

Nee, stimmt nicht. Das ist ein Test von Ebay und die haben selbst einige ihrer Nutzer...

Stamper 25. Apr 2008

Kann ich als anständiger Nutzer diesen ganzen Anruf-Zirkus nicht umgehen, indem ich mir...

alter schwede 22. Apr 2008

nachdem man die nummer geändert hat und dann missbrauchen. und jetzt ebay?

wurs 22. Apr 2008

ebay ist ja an sich vom prinzip her klasse, wenn es nur nicht so nervig wäre mit dem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  2. über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  3. über Hanseatisches Personalkontor Rottweil, Gottmadingen (bei Singen am Htwl.)
  4. Detecon International GmbH, Dresden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.029,00€ + 5,99€ Versand
  2. 543,73€
  3. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: Wieder mal ein Sinnloser Artikel.

    Andreas_B | 12:22

  2. Re: Erster!!!

    Andreas_B | 12:18

  3. Re: Siri und diktieren

    stiGGG | 12:01

  4. Re: bitte klär mich jemand nochmal auf...

    kazhar | 12:00

  5. AI-Prozessor =

    casual_keks | 11:48


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel