• IT-Karriere:
  • Services:

Verbraucherschützer warnen vor Nachbarschaftspost.com

Anrufe sollen Opfer auf Webseite locken

Mehrere deutsche Verbraucherzentralen warnen übereinstimmend vor dem Angebot "Nachbarschaftspost.com". Betroffene erhalten einen Anruf, in dem behauptet wird, auf der Webseite Nachbarschaftspost.com sei eine persönliche Nachricht hinterlegt. Dabei wird verschleiert, dass für das Abrufen der Nachricht ein 2-Jahres-Vertrag abgeschlossen werden muss, der sich auf Gesamtkosten von 216,- Euro beläuft.

Artikel veröffentlicht am ,

Etliche Verbraucher haben bereits in der Vergangenheit Anrufe erhalten, bei denen eine Bandstimme behauptet, dass ein Nachbar eine wichtige Nachricht für den Angerufenen hinterlegt habe. Man müsse sich auf der Webseite www.nachbarschaftspost.com anmelden, um die Nachricht abrufen zu können. Dabei müssen neben einem mitgeschickten Anmeldecode die Rufnummer, der Name, die Anschrift und die E-Mail-Adresse angegeben werden.

Stellenmarkt
  1. Hochschule für Technik Stuttgart, Stuttgart
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München-Unterföhring

Folgt jemand seiner Neugier allzu hastig, kann er den Hinweis auf der Webseite übersehen, wonach der Dienst nach zwei Wochen Probezeit monatlich 9,- Euro kostet. Dabei handelt es sich um einen 2 Jahre laufenden Vertrag, so dass sich Gesamtkosten in Höhe von 216,- Euro ergeben. Nach Ansicht der Verbraucherschützer ist die Webseite so gestaltet, dass gezielt von den Kosten für den Dienst abgelenkt wird. Die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein meint: "Jeder Internetnutzer sollte sich kritisch fragen, welcher liebe Nachbar denn wohl auf diese merkwürdige Art und Weise Kontakt sucht."

Die Verbraucherzentralen raten, den Vertragsabschluss zu widerrufen, keine Zahlungen zu leisten und sich von Mahnschreiben nicht verunsichern zu lassen. Einen Musterbrief im RTF-Format bietet etwa die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt als Download an. Durch die Art und Weise der Vertragsanbahnung kommt kein gültiger Vertrag zustande und es besteht keine Zahlungspflicht, meinen die Verbraucherschützer. Daher sollten sich Betroffene auch nicht davon verunsichern lassen, dass mit einem Schufa-Eintrag gedroht wird, falls die Zahlung nicht erfolgt.

Gegen den Betreiber der Webseite liegen laut den Verbraucherzentralen bereits Strafanzeigen vor. Bei der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main ist unter AZ 75 80 Js 22 55 43/07 ein Sammelverfahren anhängig. Die Webseite www.nachbarschaftspost.com wird von einer Firma namens Connections Enterprises mit Sitz auf den British Virgin Islands betrieben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

markusott 07. Dez 2012

Die Verbrauchzentrale sowie Rechtsanwälte können leider nich die normale Kunden bei...

markusott 29. Nov 2012

Es ist mittlerweile nich auszuhalten, wie manche Firmen (besonders Marktstarke) mit ihren...

levitan 28. Jan 2009

Ich emfehle alle Missverständnisse bzw. Betrüge in wertliste.de geben. Nur so kann man...

Andy 31 17. Dez 2008

Hi Bitte bezahle nicht das Geld sondern mach eine Anzeige gegen diese Betrüger

gedl 22. Apr 2008

Wie oft man einen Fehler macht, wo einer gerade vor ihm denselben gemacht hatte! Warum...


Folgen Sie uns
       


Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert

Die neue S-Klasse von Mercedes-Benz soll erstmals dem Fahrer die Verantwortung im Stau abnehmen.

Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert Video aufrufen
Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

    •  /