Abo
  • IT-Karriere:

Erste Beta von OpenSuse 11.0

Linux-Distribution erscheint im Juni 2008

Die erste Beta-Version von OpenSuse 11.0 steht jetzt zum Ausprobieren bereit. Die Entwickler wollen vor allem die Paketverwaltung beschleunigt haben und liefern eine Auswahl an aktuellen Desktop-Umgebungen mit. Auch OpenSuse setzt nun auf den Soundserver Pulse Audio.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

OpenSuse 11 mit KDE 4
OpenSuse 11 mit KDE 4
Die Beta-Version setzt noch auf eine Vorabversion des vor wenigen Tagen veröffentlichten Linux-Kernels 2.6.25. Zudem kommt nun die Compiler-Sammlung GCC 4.3 zum Einsatz. Die Entwickler haben sich ausgiebig der Paketverwaltung gewidmet, die nun wesentlich schneller sein soll. Das Administrationswerkzeug Yast wurde darüber hinaus auf Qt 4 portiert.

Stellenmarkt
  1. serie a logistics solutions AG, Köln
  2. BWI GmbH, Meckenheim

Weiterhin enthält OpenSuse 11.0 Beta 1 die Sicherheitslösung AppArmor in der Version 2.3 und den Hypervisor Xen 3.2.1 RC 1. Wie zuvor schon Fedora und die nächste Ubuntu-Version setzt OpenSuse außerdem auf den Soundserver Pulse Audio, der sich mit Modulen dynamisch erweitern lässt.

OpenSuse 11 mit Gnome
OpenSuse 11 mit Gnome
Als Desktop-Oberflächen stehen sowohl KDE 4.0.3 als auch KDE 3.5.9, Gnome 2.22 und Xfce zur Auswahl. Durch das veränderte Paketmanagement und Änderungen an den Installationsmedien selbst versprechen die Entwickler weiterhin, dass sich ihre Distribution in rund 24 Minuten installieren lassen soll - dieses Angebot gelte jedoch nicht für 486er.

Die erste Beta von OpenSuse 11.0 steht ab sofort für x86, x64 und PPC zum Download bereit. Fertig soll die Distribution im Juni 2008 sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-75%) 8,80€
  3. 4,60€
  4. 4,99€

--- 13. Nov 2010

Es soll auch Leute geben die einen anderen Geschmack als du haben ;-)

roughL 05. Mai 2008

Hab OpenSuse 10.3 erfolgreich mit Fake-Raid installiert. Hatte nur bei der Installation...

someone 23. Apr 2008

Gleich? Bis die finale Version von Hardy kommt dauert es dann doch noch ein paar...

someone 23. Apr 2008

Zeta rules..

grüntee 22. Apr 2008

Wie? Keiner weiß was?


Folgen Sie uns
       


Zenbook Pro Duo - Hands on

Braucht man das? Gut aussehen tut das Zenbook Pro Duo jedenfalls.

Zenbook Pro Duo - Hands on Video aufrufen
Hyper Casual Games: 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
Hyper Casual Games
30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Ob im Bus oder im Wartezimmer: Mobile Games sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Hyper Casual Games sind ihr neuestes Untergenre. Dahinter steckt eine effiziente Designphilosophie - und viel Werbung.
Von Daniel Ziegener

  1. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel
  2. Mobile-Games-Auslese Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
  3. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

2FA mit TOTP-Standard: GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor
2FA mit TOTP-Standard
GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor

Auch GMX-Kunden können nun ihre E-Mails und Daten in der Cloud mit einem zweiten Faktor schützen. Bei Web.de soll eine Zwei-Faktor-Authentifizierung bald folgen. Der eingesetzte TOTP-Standard hat aber auch Nachteile.
Von Moritz Tremmel


      •  /