Abo
  • Services:

Novell und Microsoft arbeiten in China zusammen

Gemeinsame Marketing- und Trainingsaktivitäten

Microsoft und Novell weiten ihre Kooperation auf China aus. Dort sollen Linux-Nutzer ohne Support-Angebote zu Suse-Linux-Enterprise-Anwendern mit Support werden. Das Vorhaben sei eine Antwort auf die Forderungen des chinesischen Marktes, heißt es von Microsoft.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Laut Microsoft gibt es in China viele Firmen, die eine Brücke zwischen Open-Source- und proprietären Techniken schlagen wollen. Daher wollen Novell und Microsoft gemeinsam Marketing in China betreiben und Trainingsangebote schaffen. Besonders im Vordergrund stehen soll dabei High-Performance Computing, wobei Suse Linux Enterprise Server (SLES) und Windows Compute Cluster Server in einer Dual-Boot-Konfiguration laufen sowie Virtualisierung mit Hyper-V unter Windows Server 2008 und mit Xen unter SLES 10.

Stellenmarkt
  1. Ruhrverband, Essen
  2. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen

Darüber hinaus will man daran arbeiten, Anwendern, die zwar schon Linux verwenden, aber noch keinen Supportvertrag haben, Suse Linux Enterprise mit Support zu verkaufen - besonders in China, aber auch im Rest der Welt. Die Nachfrage nach unterstützten Lösungen steige, so Microsoft. An verschiedene Firmen in China konnte Microsoft nach eigenen Angaben bereits die Support-Coupons für SLES verkaufen.

Diese vertreibt das Softwareunternehmen, seit es 2006 die Kooperation mit Novell beschloss. Die Zusammenarbeit sieht darüber hinaus Interoperabilität zwischen Windows und Linux, speziell in den Bereichen Office-Dateiformate und Virtualisierung, vor.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€ (mtl., monatlich kündbar)
  2. 229,99€
  3. ab 19,99€
  4. (u. a. Death Wish, The Revenant, Greatest Showman)

Sarkom 21. Apr 2008

Microsoft - Novell - China Wenn das mal nicht zur Achse der Ganzbösen wird...


Folgen Sie uns
       


Tiemo Wölken (SPD) zu Artikel 13

Der SPD-Europaabgeordnete Tiemo Wölken hofft darauf, dass das Europaparlament am 26. März 2019 den umstrittenen Artikel 13 noch ablehnt.

Tiemo Wölken (SPD) zu Artikel 13 Video aufrufen
Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
    Passwort-Richtlinien
    Schlechte Passwörter vermeiden

    Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
    Von Hanno Böck

    1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
    2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
    3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

    Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
    Linux
    Wer sind die Debian-Bewerber?

    Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
    Von Fabian A. Scherschel

    1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
    2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
    3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

      •  /