NDR: Deutsche Sesamstraße vorerst nicht in HDTV

Nur die US-amerikanische Sesame Street wird in HDTV produziert

In der vergangenen Woche wurde angekündigt, dass die Kinderfernsehserie "Sesame Street" ab August 2008 in HDTV-Qualität ausgestrahlt werden wird. In Deutschland - genauer gesagt in der "Sesamstraße" - wird davon in absehbarer Zeit nichts zu sehen sein, wie der Norddeutsche Rundfunk (NDR) gegenüber Golem.de bestätigte.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie eine NDR-Sprecherin in einer E-Mail angab, ist es derzeit nicht abzusehen, ob die Sesamstraße in HD produziert wird. "Die Sesamstraße ist ja eine Magazinsendung, die aus verschiedenen Beiträgen besteht, welche auch in verschiedenen Ländern produziert werden", heißt es weiter. "Da diese einzelnen Filme nicht alle in HD produziert werden, könnte ein erheblicher Qualitätsunterschied entstehen, wenn sich nur die deutsche Produktion umstellen würde."

Das US-Original wird seit kurzem in hoher Auflösung mit neuer Technik produziert, die erste HDTV-Staffel soll ab 11. August 2008 in den USA die Kinder beglücken.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ff55 21. Apr 2008

Immerhin hast du die Meldung gelesen. Insofern war sie wohl irgendwie relevant.

The Count 21. Apr 2008

Der Zusammenhang lag mir hier in der visuellen Aufnahmefähigkeit und der Fähigkeit Farben...

genau 21. Apr 2008

Stimmt, dieses verblödende Fernsehen finde ich sowieso böse. Mein 4 Jähriger Sohn darf...

Bibabuzzelmann 21. Apr 2008

Verdammte Scheisse, jetzt hab ich mich so darauf gefreut und nun das ^^ Muss ich mir wohl...

spyro 21. Apr 2008

"Bevor nur 90% aller Beiträge in guter Qualität sind, senden wir lieber gleich alles als...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test
Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage

Sind kabelgebundene Mäuse wirklich noch besser? Wir zeigen Vor- und Nachteile anhand fast identischer Corsair-Mäuse mit und ohne Kabel.
Ein Test von Oliver Nickel

Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test: Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage
Artikel
  1. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

  2. Echtzeit-Strategie: Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware
    Echtzeit-Strategie
    Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware

    Die vollständigen Specs für den Technik-Test von Age of Empires 4 liegen vor. Spieler können ab heute Abend in die Historie eintauchen.

  3. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /