Abo
  • Services:

NDR: Deutsche Sesamstraße vorerst nicht in HDTV

Nur die US-amerikanische Sesame Street wird in HDTV produziert

In der vergangenen Woche wurde angekündigt, dass die Kinderfernsehserie "Sesame Street" ab August 2008 in HDTV-Qualität ausgestrahlt werden wird. In Deutschland - genauer gesagt in der "Sesamstraße" - wird davon in absehbarer Zeit nichts zu sehen sein, wie der Norddeutsche Rundfunk (NDR) gegenüber Golem.de bestätigte.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie eine NDR-Sprecherin in einer E-Mail angab, ist es derzeit nicht abzusehen, ob die Sesamstraße in HD produziert wird. "Die Sesamstraße ist ja eine Magazinsendung, die aus verschiedenen Beiträgen besteht, welche auch in verschiedenen Ländern produziert werden", heißt es weiter. "Da diese einzelnen Filme nicht alle in HD produziert werden, könnte ein erheblicher Qualitätsunterschied entstehen, wenn sich nur die deutsche Produktion umstellen würde."

Das US-Original wird seit kurzem in hoher Auflösung mit neuer Technik produziert, die erste HDTV-Staffel soll ab 11. August 2008 in den USA die Kinder beglücken.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 179€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

ff55 21. Apr 2008

Immerhin hast du die Meldung gelesen. Insofern war sie wohl irgendwie relevant.

The Count 21. Apr 2008

Der Zusammenhang lag mir hier in der visuellen Aufnahmefähigkeit und der Fähigkeit Farben...

genau 21. Apr 2008

Stimmt, dieses verblödende Fernsehen finde ich sowieso böse. Mein 4 Jähriger Sohn darf...

Bibabuzzelmann 21. Apr 2008

Verdammte Scheisse, jetzt hab ich mich so darauf gefreut und nun das ^^ Muss ich mir wohl...

spyro 21. Apr 2008

"Bevor nur 90% aller Beiträge in guter Qualität sind, senden wir lieber gleich alles als...


Folgen Sie uns
       


E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream

Neue Hardware (PC, Konsolen, Handhelds) sind auf der diesjährigen E3 in Los Angeles wohl nicht zu erwarten, oder doch? Diese und andere spannende Fragen zur Messe diskutieren die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek im Livestream.

E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


      Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
      Elektroautos
      Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

      Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
      Eine Analyse von Friedhelm Greis

      1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
      2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
      3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

        •  /