ProSieben sendete kurze Zeit mit Kopierschutz (Update)

Festplatten- oder DVD-Rekorder verweigerten die Aufnahme

Wer zwischen Freitag und Samstagabend Sendungen von ProSieben aufzeichnen wollte, guckte mitunter in die Röhre, denn der Sender hatte vorübergehend einen Kopierschutz aktiviert. So mancher Festplatten- oder DVD-Rekorder verweigerte daher die Aufnahme, meldet das Medienmagazin DWDL.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Kopierschutzsignal wurde via Wide Screen Signaling (WSS) über die vertikale Austastlücke des analogen Kabelnetzes gesendet, bundesweit bei allen großen Kabelnetzbetreibern, heißt es bei DWDL. Geräte, die dieses Signal verarbeiten können, verweigerten daher die Aufnahme und zeigten stattdessen nur einen Hinweis an.

Stellenmarkt
  1. UX/UI Designerin Frontend Entwicklung (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. IT-Administrator (m/w/d)
    P&I Personal & Informatik AG, Wiesbaden
Detailsuche

Eine Erklärung von ProSieben gibt es bislang nicht, möglicherweise handelt es sich nur um eine technische Panne. Diese zeigt allerdings, was möglich wäre, wollten die Sender gegen digitale Aufzeichnungsgeräte vorgehen, mit denen sich Werbepausen leicht überspringen lassen. Den Sendern sind Festplatten- oder DVD-Rekorder ein Dorn im Auge. Sie würden die Nutzer lieber dazu bewegen, ihre kostenlosen oder kostenpflichtigen Onlineangebote zu nutzen, über die manche Fernsehsendung schon heute im Internet abrufbar ist.

Nachtrag vom 21. April, 16:40 Uhr:
Mittlerweile hat ProSieben zu dem Problem vom Wochenende Stellung bezogen. Demnach bietet der Sender seit vergangener Woche Zuschauern, die über WSS-fähige 16:9-Bildschirme verfügen, eine WSS-Signalisierung an, um ein Letterbox-konvertiertes 16:9 Bild automatisch auf Vollbild zu zoomen. Dass vorübergehend via WSS ein Kopierschutz aktiviert wurde, sei vermutlich auf ein Problem bei den Kabelnetzbetreibern oder ein Problem mit dem WSS-Inserter zurückzuführen, hieß es gegenüber Golem.de.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hubble
Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit

Das Hubble-Teleskop ist außer Betrieb. Die Speicherbänke aus den 1980er Jahren lassen sich nicht mit der CPU von 1974 ansprechen, die auf einer Platine zusammengelötet wurde.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Hubble: Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit
Artikel
  1. Batteriezellfabrik: Porsche will Hochleistungsakkus mit Silizium-Anoden bauen
    Batteriezellfabrik
    Porsche will Hochleistungsakkus mit Silizium-Anoden bauen

    Akkus für nur 1.000 Elektroautos im Jahr will Porsche mit der neuen Tochterfirma Cellforce bauen. Vor allem für den Motorsport.

  2. Pornografie: Hostprovider soll Xhamster sperren
    Pornografie
    Hostprovider soll Xhamster sperren

    Medienwächter haben den Hostprovider von Xhamster ausfindig gemacht. Dieser soll das Pornoportal für deutsche Nutzer sperren.

  3. SSDs und Monitore zum Knallerpreis beim Amazon Prime Day
     
    SSDs und Monitore zum Knallerpreis beim Amazon Prime Day

    Wer auf der Suche nach neuer Hardware ist, sollte den Prime Day von Amazon nutzen. Hier warten Rabatte auf alle möglichen Artikel.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Oh man 07. Mai 2008

Bist Du 12 oder was? Oh man was für ein Müll manche hier von sich geben ist kaum zu fassen!

ich und ich 21. Apr 2008

Hm also ich habe Premiere, und für dich vieleicht unglaublich aber Sportpaket ist nicht...

Blork 21. Apr 2008

Das ist immer so köstlich wenn Vegetarier glauben das "Killer-Argument", der Vergleich...

goeschl 21. Apr 2008

Für VHS gibts auch Kopierschutz (Macrovision) Viele Kaufvideos lassen sich nicht so...

Ekelpack 21. Apr 2008

...wann ich das letzte Mal Pro7 anhatte. Das muss so zu den Zeiten gewesen sein, als sich...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day • SSDs (u. a. Crucial MX500 1TB 75,04€) • Gaming-Monitore • RAM von Crucial • Fire TV Stick 4K 28,99€/Lite 18,99€ • Bosch Professional • Dualsense + Pulse 3D Headset 139,99€ • Gaming-Chairs von Razer uvm. • HyperX Cloud II 51,29€ • iPhone 12 128GB 769€ • TV OLED & QLED [Werbung]
    •  /