Abo
  • Services:

Ubuntu 8.04 als Release Candidate verfügbar

Edubuntu ist nun Erweiterungspaket für Ubuntu

Die Linux-Distribution Ubuntu 8.04 ist als Release Candidate verfügbar. Bis zur fertigen Version dauert es aber auch nicht mehr lange - die soll am 24. April 2008 erscheinen. Die Distribution wird mit "Long Term Support" veröffentlicht, also länger unterstützt als bei Ubuntu üblich.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Ubuntu 8.04 RC
Ubuntu 8.04 RC
Ubuntu 8.04 enthält die aktuelle Gnome-Version 2.22 als Desktop-Oberfläche und bringt so auch weitere Funktionen wie einen neuen VNC-Client mit. Zudem setzt nun auch Ubuntu auf den Soundserver Pulse Audio, der sich mittels Plug-ins dynamisch erweitern lässt. Windows-Nutzer können mit Wubi nun die Linux-Distribution auf ihrem System unter Windows testen, ohne die Festplatte formatieren zu müssen.

Stellenmarkt
  1. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg
  2. AVU Netz GmbH, Gevelsberg

Kubuntu 8.04 RC
Kubuntu 8.04 RC
Für KDE-Anwender gibt es weiterhin Kubuntu. Wer kommerziellen Support für seine Kubuntu-Installation benötigt, soll zu der Version mit KDE 3.5.9 greifen, wer es lieber so aktuell als möglich hat, kann sich für KDE 4.0.3 entscheiden. Long Term Support (LTS) gibt es jedoch für keine dieser Ubuntu-Ausgaben, auch die KDE-3.5-Version wird nur die üblichen 18 Monate unterstützt. Zudem ist die für den Einsatz in Schulen konzipierte Edubuntu-Variante nun keine extra Distribution mehr, sondern ein Add-on für normale Ubuntu-Installationen.

Wer einen leichtgewichtigen Desktop bevorzugt, kann zu Xubuntu mit Xfce 4.4.2 greifen. Mit Ubuntu Studio gibt es zudem eine neue Ubuntu-Variante für Multimedia-Aufgaben. Ebenfalls neu in der Ubuntu-Familie ist Mythbuntu mit dem freien Mediacenter MythTV.

Für den Server-Einsatz haben die Entwickler unter anderem KVM als neue Virtualisierungslösung ausgewählt und der Sicherheitslösung AppArmor weitere Profile spendiert, so dass diese sich ohne großen Konfigurationsaufwand nutzen lassen sollte.

Ubuntu 8.04 ist ab sofort als Release Candidate für x86 und x64 verfügbar. Auch Kubuntu, Kubuntu mit KDE 4, Xubuntu, Ubuntu Studio sowie Mythbuntu sind verfgübar.

Laut Release Schedule soll Ubuntu 8.04, trotz kleiner Verzögerung bei der Freigabe des Release Candidates, wie geplant am 24. April 2008 erscheinen. Die LTS-Version wird dann drei Jahre auf dem Desktop und fünf Jahre auf dem Server unterstützt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 12,49€
  2. 219€ + Versand (Vergleichspreis 251€)
  3. 69€
  4. (u. a. Destiny 2 PS4 für 9,99€)

wElly 23. Apr 2008

aber ubuntu braucht keine 15 minuten ^^

multi-os user 21. Apr 2008

hmmm. danke! ich werd das vielleicht mal probieren wenn ich ne woche zeit hab. bis dahin...

Habsgelesen! 21. Apr 2008

vektor 21. Apr 2008

was ist daran normal?

Sukram71 21. Apr 2008

Du wart damit ja gar ned gemeint ... :)


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /