EA verlängert Übernahmeangebot für Take 2 - GTA 4 fertig

Electronic Arts bietet weiterhin rund 2 Milliarden US-Dollar für Take 2

Das feindliche Übernahmeangebot von Electronic Arts (EA) für Take 2 ist ausgelaufen, doch der Kampf geht weiter. EA verlängert seine Offerte an Aktionäre von Take 2, deren Anteilsscheine zu einem festen Kurs zu übernehmen. Take 2 wehrt sich - und gibt bekannt, dass GTA 4 fertig ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Das neue Angebot von EA gilt bis zum 16. Mai 2008. Wer sich als Take-2-Aktionär von seinen Papieren trennen möchte, kann sie bis zu diesem Datum an EA verkaufen. Preis: 25,74 US-Dollar - das sind ein paar Cent weniger als die ursprünglich gebotenen 26,- US-Dollar, allerdings hat Take 2 seitdem die Anzahl der Anteilsscheine erhöht. Insgesamt bietet EA unverändert rund zwei Milliarden Dollar (rund 1,27 Milliarden Euro) für den Konkurrenten.

Take 2 lehnt das Angebot weiterhin ab und verweist unter anderem auf die bevorstehende Veröffentlichung von GTA 4, das sogar der bestverkaufte Titel im ganzen Jahr 2008 werden könnte - immerhin erwarten Analysten Umsätze von rund 360 Millionen Dollar allein in der ersten Verkaufswoche. Laut Ben Feder, CEO bei Take 2, erscheint GTA 4 wie geplant weltweit am 29. April 2008. Bereits jetzt sei der potenzielle Blockbuster fertig und sogar unterwegs zu den Händlern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Der Nachfolger von Windows 10
Windows 11 ist da

Nun ist es offiziell: Microsoft kündigt das neue Windows 11 an. Vieles war bereits vorher bekannt, einiges Neues gibt es aber trotzdem.

Der Nachfolger von Windows 10: Windows 11 ist da
Artikel
  1. EE: Britische Netzbetreiber führen wieder Roaming ein
    EE
    Britische Netzbetreiber führen wieder Roaming ein

    Für britische Mobilfunk-Nutzer ist die Zeit des freien Telefonierens in der EU bald vorbei. EE und zuvor O2 und Three haben Einschränkungen angekündigt.

  2. Krypto-Betrug in Milliardenhöhe: Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin
    Krypto-Betrug in Milliardenhöhe
    Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin

    Die Gründer der Kryptoplattform Africrypt haben sich offenbar mit 69.000 gestohlenen Bitcoin abgesetzt. Der Betrug deutete sich schon vor Monaten an.

  3. Interview: Avatar und die global beleuchteten Mikrodetails von Pandora
    Interview
    Avatar und die global beleuchteten Mikrodetails von Pandora

    Waldplanet statt The Division: Golem.de hat mit dem Technik-Team von Avatar - Frontiers of Pandora über die Snowdrop-Engine gesprochen.
    Ein Interview von Peter Steinlechner

Jalapeno 25. Apr 2008

Wer im Glashaus ...

take3 21. Apr 2008

Die Multiplayer-Möglichkeit (inklusive Social-Networking) von GTA 4 ist ein Riesen...

blub 21. Apr 2008

Du vergisst etwas: GTA San Venturas Casino Manager GTA Puff Manager GTA Drugs Manager...

Blubberlutz 21. Apr 2008

Auch das stimmt nicht: Die PSP-Versionen kamen auch für die PS2 heraus...

tosser@wanking.net 19. Apr 2008

quelle/beweise? ;-)


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • Gigabyte M27Q 27" WQHD 170Hz 338,39€ • AMD Ryzen 5 5600X 251,59€ • Dualsense Midnight Black + R&C Rift Apart 99,99€ • Logitech Lenkrad-Sets zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /