Abo
  • Services:

Produktlinie Windows Embedded erhält neue Bezeichnungen

Microsoft benennt Windows-Embedded-Produkte um

Auf der "Embedded Systems Conference Silicon Valley 2008" in San Jose verkündete Microsoft, die Produktbezeichnungen der Windows-Embedded-Versionen zu ändern. Kunden sollen dadurch das Sortiment besser einschätzen und verstehen können. Den Anfang wird der Nachfolger von Windows XP Embedded machen, der am 3. Juni 2008 vorgestellt wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Aus Windows XP Embedded wird künftig "Windows Embedded Standard" und diese Version des Embedded-Betriebssystems will Microsoft am 3. Juni 2008 vorstellen. Die übrigen Windows-Embedded-Produkte werden unter den bisherigen Bezeichnungen vermarktet und erhalten ihre neuen Titel erst, wenn es neue Hauptversionen gibt.

Die kommende Version von "Windows Embedded CE" wird für 2009 erwartet und erhält dann den Namen "Windows Embedded Compact". Auch für 2009 ist der Nachfolger von "Windows Embedded for Point of Service" namens "Windows Embedded POSReady" vorgesehen. Als neues Produkt ist "Windows Embedded Enterprise" anvisiert, eine Mischung aus Windows Vista und Windows XP for Embedded Systems.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. 169,90€ + Versand
  3. 249,00€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)

Falsch... 18. Apr 2008

Die stellen die Möbel nur geringfügig um, dafür wird der Platz der Wohnung halbiert und...


Folgen Sie uns
       


Huawei zu Spionagevorwürfen im Golem.de Interview

Der deutsche Pressesprecher von Huawei erklärt den Umgang mit Spionagevorwürfen.

Huawei zu Spionagevorwürfen im Golem.de Interview Video aufrufen
Openbook ausprobiert: Wie Facebook, nur anders
Openbook ausprobiert
Wie Facebook, nur anders

Seit gut drei Wochen ist das werbe- und trackingfreie soziale Netzwerk Openbook für die Kickstarter-Unterstützer online. Golem.de ist dabei - und freut sich über den angenehmen Umgangston und interessante neue Kontakte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Hack Verwaiste Twitter-Konten posten IS-Propaganda
  2. Openbook Open-Source-Alternative zu Facebook versucht es noch einmal
  3. Klage eingereicht Tinder-Mitgründer fordern Milliarden von Mutterkonzern

Tropico 6 im Test: Wir basteln eine Bananenrepublik
Tropico 6 im Test
Wir basteln eine Bananenrepublik

Das Militär droht mit Streik, die Nachbarländer mit Krieg und wir haben keinen Rum mehr: Vor solchen Problemen stehen wir als (nicht allzu böser) Diktator in Tropico 6, das für anspruchsvolle Aufbauspieler mehr als einen Blick wert ist.
Ein Test von Peter Steinlechner


    ANC-Kopfhörer im Test: Mit Ach und Krach
    ANC-Kopfhörer im Test
    Mit Ach und Krach

    Der neue ANC-Kopfhörer von Audio Technica ist in einem Bereich sogar besser als unsere derzeitigen Favoriten von Sony und Bose - ausgerechnet in der entscheidenden Disziplin schwächelt er aber.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Surface Headphones Microsofts erster ANC-Bluetooth-Kopfhörer kostet 380 Euro
    2. Sonys WH-1000XM3 Oberklasse-ANC-Kopfhörer hat Kälteprobleme
    3. Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

      •  /