• IT-Karriere:
  • Services:

Helix und RealPlayer 11 für Linux erschienen

RealPlayer spielt Windows-Media-Dateien

Sowohl der Helix Player als auch der RealPlayer für Linux sind nun in der Version 11 verfügbar. Während der Helix Player nur offene Formate abspielt, enthält der RealPlayer auch proprietäre Codecs. In der neuen Version spielt er so auch Windows-Media-Dateien unter Linux ab.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Der RealPlayer für Linux basiert auf dem Grundgerüst des als Open Source verfügbaren HelixPlayers. Der spielt allerdings nur offene Formate ab wie Ogg Vorbis und Ogg Theora. Der RealPlayer hingegen enthält proprietäre Codecs und kann nun auch Flash- und WMA-Inhalte wiedergeben. Zudem unterstützen die Programme nun die Soundarchitektur ALSA und Raumklang. Ein Playlisten-Editor wurde ebenfalls integriert.

Der neue RealPlayer und der Helix Player stehen ab sofort als Installer und als RPM zum Download bereit. Der Helix ist auch im Quelltext erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,49€
  2. 49,99€

besser_wisser 01. Mai 2008

eine alternative zu flash wäre smil + svg. realplayer kann zumindest smil. irgendwann...

besser_wisser 01. Mai 2008

Kann der SMIL? Nein! Schade ... SMIL und SVG wären perfekt dem perfiden Adobe Flash die...

asdffdsafdsasafaf 20. Apr 2008

so ein blödsinn, phonon zu unterstützen wär im moment absolute zeitverschwendung. und...

elmargol 19. Apr 2008

*plonk*

GUEST 18. Apr 2008

meine Freundin wollte mal einen Radio/Webstream hören... angebeblich gabs von der siete...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3070 - Test

Die Grafikkarte liegt etwa gleichauf mit der Geforce RTX 2080 Ti.

Geforce RTX 3070 - Test Video aufrufen
    •  /