Abo
  • Services:

Neue Strukturen bei Motorolas Handysparte

Führungsriege ist um die 50 Jahre alt

Motorola hat sich eine neue Führungsriege für seine kriselnde Handysparte zusammengestellt. Rob Shaddock soll in Zukunft die Consumer-Produkte betreuen, Todd DeYoung übernimmt die strategische Leitung. John Cipolla wird sich um die Entwicklung von Multimedia-Handys kümmern, Steve Lalla, 45, soll Geräte für den Massenmarkt entwickeln.

Artikel veröffentlicht am , yg

Die Umstrukturierungen bei Motorola drehen sich weiter. Wie das Wall Street Journal und Reuters berichten, hat Motorola seine Führungsriege neu aufgestellt. Der 49-jährige Rob Shaddock, bislang stellvertretender Chef bei der Handysparte, wurde zum Chef der Consumer-Geräte ernannt. Er soll Entwicklung und Vertrieb von Endverbrauchergeräten ohne Unternehmenshandys vorstehen.

Stellenmarkt
  1. Carl Spaeter Südwest GmbH, Karlsruhe
  2. SoftProject GmbH, Ettlingen

An seiner Seite soll John Cipolla, 52, in seiner neuen Funktion als Chef der Mittel- und Hig-End-Geräte inklusive Multimediageräten die mittelpreisigen und teuren Mobiltelefone mit vielen Funktionen verantworten. Steve Lalla, 45, wiederum soll sich auf den Massenmarkt und die Einsteigerhandys konzentrieren.

Die strategische Koordination übernimmt der 50-jährige Todd DeYoung, der sich um die weitere geschäftliche Entwicklung kümmert. Insbesondere soll er dafür sorgen, dass die richtigen Geräte die richtigen Märkte treffen. Motorola hat die Personalentscheidungen noch nicht offiziell bestätigt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

Billy 18. Apr 2008

Wird die WM-Sparte mal wieder angekurbelt, ähnlich vergangener Tage? ;) Derzeit sieht es...


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /