Abo
  • Services:

Neue Strukturen bei Motorolas Handysparte

Führungsriege ist um die 50 Jahre alt

Motorola hat sich eine neue Führungsriege für seine kriselnde Handysparte zusammengestellt. Rob Shaddock soll in Zukunft die Consumer-Produkte betreuen, Todd DeYoung übernimmt die strategische Leitung. John Cipolla wird sich um die Entwicklung von Multimedia-Handys kümmern, Steve Lalla, 45, soll Geräte für den Massenmarkt entwickeln.

Artikel veröffentlicht am , yg

Die Umstrukturierungen bei Motorola drehen sich weiter. Wie das Wall Street Journal und Reuters berichten, hat Motorola seine Führungsriege neu aufgestellt. Der 49-jährige Rob Shaddock, bislang stellvertretender Chef bei der Handysparte, wurde zum Chef der Consumer-Geräte ernannt. Er soll Entwicklung und Vertrieb von Endverbrauchergeräten ohne Unternehmenshandys vorstehen.

Stellenmarkt
  1. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach bei Düsseldorf
  2. OEDIV KG, Bielefeld

An seiner Seite soll John Cipolla, 52, in seiner neuen Funktion als Chef der Mittel- und Hig-End-Geräte inklusive Multimediageräten die mittelpreisigen und teuren Mobiltelefone mit vielen Funktionen verantworten. Steve Lalla, 45, wiederum soll sich auf den Massenmarkt und die Einsteigerhandys konzentrieren.

Die strategische Koordination übernimmt der 50-jährige Todd DeYoung, der sich um die weitere geschäftliche Entwicklung kümmert. Insbesondere soll er dafür sorgen, dass die richtigen Geräte die richtigen Märkte treffen. Motorola hat die Personalentscheidungen noch nicht offiziell bestätigt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249,90€ + Versand (im Preisvergleich über 280€)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. bei dell.com

Billy 18. Apr 2008

Wird die WM-Sparte mal wieder angekurbelt, ähnlich vergangener Tage? ;) Derzeit sieht es...


Folgen Sie uns
       


Wir fahren den Jaguar I-Pace - Bericht (Genf 2018)

Wir sind den Jaguar I-Pace in Genf probegefahren und konnten ihn trotz nassem Wetter nicht aus der Spur bringen.

Wir fahren den Jaguar I-Pace - Bericht (Genf 2018) Video aufrufen
Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  2. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen
  3. DSGVO Zuckerberg will EU-Datenschutz nicht weltweit anwenden

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

    •  /