Abo
  • Services:
Anzeige

Panasonic-Kamera mit WLAN-Anbindung an Google Picasa

T-Mobile mit seinen Hotspots mit im Boot

Panasonic hat mit der LUMIX TZ50 seine erste Digitalkamera mit WLAN-Anschluss vorgestellt. Über WLAN-Hotspots kann die Kamera ihre Bilder direkt in das Fotoalbum des Fotografen bei Google Picasa zum weltweiten Abruf heraufladen.

Die Kamera ist mit einem 9,1-Megapixel-Sensor ausgerüstet und verfügt über ein 10fach-Zoom mit einer Brennweitenspanne von 28 mm bis 280 mm (KB) bei Anfangsblendenöffnungen von F3,3 bzw. F4,9. Eine optische Bildstabilisierung soll gegen Verwackler helfen. Auf der Rückseite sitzt ein 3-Zoll-Display mit einer Auflösung von 460.000 Bildpunkten.

Anzeige
Panasonic Lumix DMC-TZ50
Panasonic Lumix DMC-TZ50

Das WLAN-Modul der TZ50 arbeitet nach IEEE 802.11b/g und kann über das WLAN ein oder mehrere ausgewählte Bilder direkt zu Google Picasa heraufladen. Durch eine Kooperation mit T-Mobile USA kann der Fotograf unterwegs zahlreiche kostenlose Upload-Möglichkeiten nutzen. Die kostenlose Nutzung des WLAN-Angebots gilt für ein Jahr ab Inbetriebnahme und nur für die USA. Welche Regelung in Deutschland gefunden wird, ist noch nicht bekannt.

Über die Kamera kann auch eine E-Mail mit dem Link auf die Bilder generiert und verschickt werden, um Bekannte, Freunde und Kunden auf die Aktualisierung hinzuweisen. Die Alben können auch über die Kamera abgerufen werden, um den korrekten Upload zu prüfen bzw. einzelne Bilder zu entfernen.

Die TZ50 kann nicht nur Fotos, sondern wie jede Kompaktkamera auch Videosequenzen aufnehmen. Im Fall der neuen Panasonic gelingt dies mit einer Auflösung von 720p (1.280 x 720 Pixel). Über einen angeschlossenen HDTV oder Beamer können die Videos mit Hilfe eines optionalen Komponentenkabels von der Kamera aus abgespielt werden. Für die Videos besteht keine Upload-Funktion. Gespeichert wird auf SD-Karten.

Die Kamera verfügt über eine eingebaute Schattenaufhellung, eine Rote-Augen-Korrektur sowie eine ISO-Anpassung, die abhängig von der gemessenen Bewegung einzelner Objekte versucht, möglichst kurze Verschlusszeiten durch höhere Lichtempfindlichkeiten zu realisieren, um scharfe Bilder zu schießen. Dazu kommt eine Gesichtserkennung für bis zu 15 Personen pro Bild. Sie passt Belichtung und Schärfe auf die Gesichter an.

In den USA soll die Panasonic Lumix DMC-TZ50 ab Mai 2008 für rund 450,- US- Dollar erscheinen. Deutsche Preise und Lieferdaten liegen noch nicht vor.


eye home zur Startseite
PSoT 18. Apr 2008

Es gibt auch eine TZ5 ohne WLAN, wer kein WLAN will. siehe http://www.dkamera.de/news...

BIöder 18. Apr 2008

http://images.google.de/

Melonenhund 18. Apr 2008

Wer ALLES offenbart hat nichts zu verbergen :P



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Bank-Verlag GmbH, Köln
  3. OSRAM GmbH, Augsburg
  4. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)


Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand (für alle die kein NES Classic ergattern konnten)
  2. 10% Rabatt auf ausgewählte Top Gaming Artikel mit dem Gutscheincode: PICKYOURLOOT
  3. 649,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    Schrödinger's... | 00:43

  2. Re: Theoretisch eine gute Idee....aber in der Praxis?

    Vollstrecker | 00:38

  3. Re: Sinn

    flow77 | 00:32

  4. Re: Standard-YouTube-Lizenz

    redmord | 00:13

  5. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    xxsblack | 00:13


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel