• IT-Karriere:
  • Services:

Elektrischer Strom aus geschmolzenem Salz

Gebündelte Sonnenstrahlen bringen Salz zum Schmelzen

Ein amerikanisches Unternehmen hat eine neue Methode entwickelt, Sonnenenergie in einem Solarturmkraftwerk zu speichern: Statt Öl setzt es geschmolzenes Salz als Speichermedium ein.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein großes Problem bei den erneuerbaren Energien, vor allem Sonnenenergie, ist, dass sie nur zu bestimmten Zeiten zur Verfügung steht. Es bedarf also einer Technik, um die Energie zu speichern und dann abzurufen, wenn man sie braucht. Das kalifornische Unternehmen SolarReserve hat nun eine neue Möglichkeit entwickelt, Solarenergie in einem Turmkraftwerk zu speichern.

Solares Turmkraftwerk (Quelle: SolarReserve)
Solares Turmkraftwerk (Quelle: SolarReserve)
Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. HerkulesGroup Services GmbH, Meuselwitz, Siegen

Turmkraftwerke sind Anlagen, in denen Spiegel das Sonnenlicht fangen und auf einen Tank auf einem Turm fokussieren. Bislang befindet sich in dem Tank ein spezielles Öl. SolarReserve hingegen füllt statt des Öls Salz in den Tank des Turmkraftwerkes, das durch die konzentrierten Sonnenstrahlen erhitzt wird und schmilzt. Das geschmolzene Salz wird dann zur Lagerung in einen sehr gut isolierten Tank gepumpt. Von dort kann es zu jedem Zeitpunkt in einen Wärmetauscher weitergeleitet werden, in dem Dampf erzeugt wird, der eine Turbine mit einem elektrischen Generator antreibt. Dabei gehen laut SolarReserve nur 2 Prozent der Wärmeenergie verloren.

Vorteile des Salzes, eine Mischung aus Natrium- und Kaliumnitrat, ist, dass es auf eine höhere Temperatur erhitzt werden kann als das Öl, dabei aber keinen hohen Druck entwickelt. Dazu kommt, dass es günstiger ist als das Thermoöl.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 52,79€
  2. 26,99€
  3. 68,23€ (Release 03.12.)

DeutschLehhrer 24. Jun 2008

ich weis ganikt waßß Ihr imer soo hapt...

ock. OCK! 18. Apr 2008

Link?

Ihrgendwehr 18. Apr 2008

Klar, nur reinregnen darf's nicht! ;-)

ltb 18. Apr 2008

kt


Folgen Sie uns
       


Yakuza - Like a Dragon - Gameplay (Xbox Series X)

Im Video zeigt Golem.de, wie Yakuza - Like a Dragon auf der Xbox Series X aussieht.

Yakuza - Like a Dragon - Gameplay (Xbox Series X) Video aufrufen
Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
PC-Hardware
Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
  2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10

    •  /