Abo
  • Services:

Trackmania Nations Forever als kostenloser Download online

Neue Version des Fun-Racers mit neuen Strecken und vielen Überarbeitungen

Das Entwicklerteam Nadeo und Publisher Deep Silver haben den Fun-Racer Trackmania Nations Forever als kostenlosen Download veröffentlicht. Ab sofort brettern PC-Piloten in der aktuellen Version wieder über mehr oder weniger gefährliche Pisten.

Artikel veröffentlicht am ,

Trackmania Nations Forever
Trackmania Nations Forever
Rund 500 MByte groß ist die frisch veröffentliche Download-Datei von Trackmania Nations Forver, der jüngsten Ausgabe des ganz auf Stunts und spektakuläre Manöver ausgelegten Fun-Racers vom Entwicklerteam Nadeo. Das Programm bietet eine gegenüber dem Vorgänger überarbeitete Stadionumgebung sowie 65 neue Strecken mit aufsteigenden Schwierigkeitsgraden. Im Solo- wie im Multiplayer-Modus sollen frische Interaktionsmöglichkeiten und ein neues Ranglistensystem langfristig motivieren. Außerdem ist der Track-Editor intuitiver zu bedienen, so dass Streckenkreationen noch einfacher und schneller untereinander ausgetauscht werden können.

Trackmania Nations Forever
Trackmania Nations Forever
Das kostenlose Spiel ist kompatibel mit TrackMania United Forever, das Anfang Mai 2008 im Handel erhältlich sein wird. Besitzer einer Vollversion von TrackMania United können bereits jetzt eine kostenfreie Erweiterung auf United Forever herunterladen. Das Update steht ebenfalls auf der offiziellen Webseite bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-74%) 7,77€
  3. 14,99€

DocOc 13. Mai 2008

Was heisst, das er seine eigenen Kunden erstmal pauschal kriminalisiert! Die Firma ist...

Martin F. 19. Apr 2008

Dann ist es eben eine Schadkopie, aber mit Raub hat das nichts zu tun (der geschieht...

fyydfyfd 19. Apr 2008

Ja,aber mit der rangliste ist nicht so gut gelöst. Bin jetzt zwar in meiner stadt auf...

piep 18. Apr 2008

WO WAR DER WITZ?

LennartD 18. Apr 2008

Das ist recht simpel erklärt: Das Trackmania United-Update erweitert das Spiel auf den...


Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nur noch Wochenende Taz stellt ihre Printausgabe wohl bis 2022 ein
  2. Cybercrime Bayern rüstet auf im Kampf gegen Anonymität im Netz
  3. Satelliteninternet Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

    •  /