Abo
  • Services:
Anzeige

Goin' Downtown - Abenteuer im Sci-Fi-Rotlichtbezirk

Golem.de hat sich bei Silver Style das Adventure Goin' Downtown angeschaut

Die Welt der Zukunft ist ein Rotlichtbezirk - jedenfalls im Adventure Goin' Downtown. Spieler steuern den Polizisten Jake, der in einer Mordserie im New York des Jahres 2072 ermittelt. Golem.de hat vor Ort beim Berliner Entwickler Silver Style einen ausführlichen Blick auf das Programm und seine verschachtelte Wirklichkeit geworfen.

Handys sind wegen krank machender Magnetfelder verboten - jedenfalls in Goin' Downtown. In dem Point-and-Click-Adventure besitzt stattdessen jeder Bürger einen duschkopfgroßen Telefonhörer mit dickem Kabel, das er bei Bedarf in überall herumstehende Internetanschlüsse einstöpselt. Auch sonst ist die Science-Fiction-Zukunft des Jahres 2072 nicht so richtig rosig und fortschrittlich: Als Polizist Jake versucht der Spieler im Rotlicht- und Drogensumpf von New York herauszufinden, wer oder was hinter einer Mordserie an Prostituierten steckt. Golem.de konnte sich eine fast fertige Version direkt beim Berliner Entwickler Silver Style anschauen.

Anzeige

Goin' Downtown
Goin' Downtown
Auf den ersten Blick fällt in Goin' Downtown vor allem die Toon-Shading-Technologie auf. Die sorgt für den Comic-Look des Adventures und macht - vor allem dank der sichtbar aufwendigen Animation der 3D-Figuren - einen gelungenen Eindruck. Das eigentlich Ungewöhnliche an dem Titel ist allerdings die Art, in der viele Rätsel aufgebaut sind. Zum einen spielen Tag und Nacht eine Rolle - nach Sonnenuntergang trifft Jake teils völlig unterschiedliche Personen und kann andere Aktionen ausführen. Der Wechsel verläuft nicht fließend, sondern wird mit einem "Tag/Nacht"-Schalter jederzeit vom Spieler ausgelöst.

Goin' Downtown
Goin' Downtown
Richtig kompliziert werden die Puzzles allerdings durch einen Kriminalitäts-Supercomputer der Polizei, auf den Jake im zweiten Drittel des Spiels Zugriff bekommt. Das Gerät ist eine Art Holodeck, in dem Jake die meisten Orte der realen Welt in einer dritten Version erkunden kann - nämlich simuliert. Die Umgebungen sehen dann flimmernd-monochrom aus und erinnern an den Film und das Spiel Tron. Jake kann durch die künstliche Dimension laufen, Personen befragen und Orte durchsuchen. Und so beispielsweise Informationen von einer ermordeten Frau bekommen, die ihm dann in der echten Welt weiterhelfen. Nett: Eine Prozentanzeige am Bildschirmrand zeigt an, wie sehr sich Jake an die Regeln einer künstlichen Welt hält. Wenn er beispielsweise jeder Figur gleich sagt, dass sie eigentlich gar nicht existiert, bricht das Programm irgendwann zusammen - macht aber nichts, auch so ein Gerät lässt sich schließlich einfach neu starten.

Goin' Downtown
Goin' Downtown
Auch jenseits der doppelt virtuellen Wirklichkeit haben uns einige Rätsel gefallen. So muss sich Jake in Adventure-Manier durch einen Trupp Sicherheitsleute kämpfen, indem er den Wachmännern aus einem Versteck in der richtigen Reihenfolge per Blasrohr das Licht ausknipst. Wird er entdeckt, lädt das Programm umgehend seine letzte sichere Position. Ein anderes Puzzle erinnert Veteranen gar an selige Monkey-Island-Zeiten - speziell an das klassische Duell mit Schimpfwörtern, das zugleich per Säbel ausgetragen wurde. Goin' Downtown hat etwas Ähnliches, allerdings ficht Jake sein Multiple-Choice-Wortgefecht mit einem Sumo-Türsteher.

The Games Company will den Titel bereits Mitte Mai 2008 für rund 30,- Euro veröffentlichen; trotz vergleichsweise viel Sex and Crime strebt der Publisher übrigens eine Freigabe "ab 12" an.


eye home zur Startseite
Chatlog 22. Apr 2008

Dienstag ist der neue Freitag.

pcp2000 18. Apr 2008

wenn du keine ahnung hast .... :)

Hier zb 17. Apr 2008

Naja, es hängt natürlich auch davon ab welche Art von Adventures du bevorzugst...

Mac Jack 17. Apr 2008

nix

MISTAFUNK 17. Apr 2008

Ich hab nichts gegen Spiele im "Toon"-Look. Aber dieses altbackene SciFi- Design kenn ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt
  2. State Street Bank International GmbH, München
  3. andagon GmbH, Köln
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 6,99€
  2. bei Caseking
  3. bei Caseking

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

Programmiersprache für Android: Kotlin ist auch nur eine Insel
Programmiersprache für Android
Kotlin ist auch nur eine Insel
  1. Programmiersprache Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"
  2. CMS Drupal 8.4 stabilisiert Module
  3. Vespa Yahoos Big-Data-Engine wird Open-Source-Projekt

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  1. Re: Smartphone Kamera ...

    flauschi123 | 08:45

  2. Re: Anderorts wird schon das Ende der eGK...

    Dietbert | 08:33

  3. Re: Ist bestimmt voller Creeper

    unbuntu | 08:18

  4. Re: Wir kolonialisieren

    unbuntu | 08:16

  5. Re: Asse 2.0

    unbuntu | 08:16


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel