Abo
  • Services:
Anzeige

Roboteranzug für US-Soldaten

Hydraulische Muskeln heben große Gewichte

Der US-Konzern Raytheon hat ein robotisches Exoskelett entwickelt, das die Leistungsfähigkeit von Soldaten erhöhen soll. Der Roboteranzug unterstützt die Bewegungen des Menschen mit hydraulischen Muskeln. So kann er zum Beispiel große Gewichte heben.

Der Mann sieht aus, als sei er gerade einem Science-Fiction-Film entsprungen: An Armen und Beinen hat er Schienen aus glänzendem Metall, die Füße stecken in unförmigen Metalltretern. Ein schwarzer Kasten auf dem Rücken, Gelenke, Zylinder und eine Menge schwarzer Schläuche machen das Bild eines Maschinenmenschen komplett.

Anzeige

Und genau das ist es: XOS ist ein robotisches Exoskelett, eine künstliche Stützstruktur, die einen Menschen von außen umgibt. Immerhin 75 Kilo wiegt das mechanische Skelett. Doch es scheint die Bewegungsfreiheit kaum einzuschränken. Im Gegenteil: Der maschinell aufgemotzte Mensch geht, steigt Treppen und läuft genauso behände, als stecke er nicht in dem Roboteranzug, wie ein Video des amerikanischen Wissenschaftsmagazins "Popular Science" zeigt.

Sensoren erkennen, welche Bewegungen der Mensch machen will. Hydraulische Muskeln unterstützen seine Bewegungen und nehmen ihm einen Teil der Last ab. So kann ein Mensch mit dem XOS ohne weiteres 100 Kilogramm schwere Gegenstände heben. Für ihn wird es sich anfühlen, als hebe er gerade mal 5 Kilogramm.

Für die Energieversorgung ist der schwarze Kasten auf dem Rücken zuständig, in dem der Akku steckt. Dessen Leistungsfähigkeit lässt jedoch noch zu wünschen übrig: Nach 40 Minuten macht er schlapp. Allerdings wollen die Entwickler den XOS in Zukunft energieeffizienter machen, so dass der Akku in Zukunft länger hält.

Entwickelt wurde das Exoskelett von dem Robotik-Unternehmen Sarcos aus Salt Lake City im US-Bundesstaat Utah, das im November 2007 vom US-Rüstungskonzern Raytheon aufgekauft wurde. Das US-Militär hat großes Interesse an dem Roboteranzug, weshalb dessen Entwicklung auch von der DARPA mitfinanziert wird.


eye home zur Startseite
Der Kaiser 07. Nov 2008

Samuel Colt.

Kid Rob 11. Mai 2008

Das witzige ist aber, das genau das der Hintergrund bei diesen Maschinen ist, denn es...

Strelok 17. Apr 2008

in Stalker SoC gibt die klamotte auch ;)

Sarah Connor... 17. Apr 2008

cyrogenix 17. Apr 2008

Schaut euch mal den Cinematic Trailer auf http://eu.starcraft2.com/movies.xml an, da wird...


baalrok.de / 20. Apr 2008

Robotisches Exoskelett



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin, Dresden
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  4. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Porsche

    Betriebsratschef will Mails in der Freizeit löschen lassen

  2. DS218

    Neues Einsteiger-NAS-System mit Btrfs

  3. Testgelände

    BMW will in Tschechien autonome Autos erproben

  4. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  5. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  6. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  7. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  8. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  9. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  10. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

  1. Es ist eine freiwillige Option!

    Pecker | 10:04

  2. Re: Öfters mal Skimaske tragen.

    Daem | 10:04

  3. Der Telekom ist das Image vollkommen egal!

    tKahner | 10:03

  4. Re: AVM Bug Bounty

    Niyak | 10:03

  5. Re: Wo ist da nun das Problem?

    Tuxgamer12 | 10:03


  1. 10:14

  2. 09:59

  3. 07:11

  4. 14:17

  5. 13:34

  6. 12:33

  7. 11:38

  8. 10:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel