Abo
  • Services:
Anzeige

Atheros stellt Linux-Entwickler ein

Kernel soll WLAN-Produktpalette unterstützen

Atheros zählt nicht unbedingt zu den Firmen, die in der Vergangenheit für ihre gute Zusammenarbeit mit der Open-Source-Community bekannt waren. Die vorhandenen freien Atheros-WLAN-Treiber für Linux und beispielsweise OpenBSD entstanden daher per Reverse Engineering. Doch nun hat Atheros einen der Linux-Treiberprogrammierer eingestellt und wohl noch einiges vor.

In dem gerade erschienenen Linux-Kernel 2.6.25 ist erstmals der WLAN-Treiber Ath5k enthalten, der Nachfolger des bekannten Madwifi-Treibers für Atheros-Chips. Madwifi war jedoch abhängig von einem proprietären Modul und konnte so nicht in den Linux-Kernel gelangen. Ath5k hingegen ist GPL-lizenziert, denn er verwendet das ursprünglich von OpenBSD entwickelte OpenHAL anstelle des geschlossenen Hardware Abstraction Layer, das mit der Hardware kommunizierte. Da Atheros keine Dokumentation seiner Produkte veröffentlichte, konnte OpenHAL nur durch Reverse Engineering entstehen.

Anzeige

Doch künftig möchte Atheros offensichtlich, dass für jeden der produzierten Funkchips ein Linux-Treiber verfügbar ist. Und damit nicht genug: Diese sollen auch direkt in den Kernel gelangen, was eben voraussetzt, dass sie unter der GPL veröffentlicht werden. Zu diesem Zweck hat die Firma mit Luis Rodriguez einen der Ath5k-Entwickler eingestellt. Er sei sich der Herausforderung bewusst, doch er wisse wie die Community funktioniert und werde Wege finden, um die Verbindung zwischen Atheros und der Open-Source-Welt zu stärken, schreibt der Programmierer zu seiner neuen Aufgabe.


eye home zur Startseite
Ekud 17. Apr 2008

Das ist leider nur teilweiße so. Durch die ganzen Treiber werden mehr Anwender zu Linux...

ltb 17. Apr 2008

Ehrlichgesagt, warte ich darauf. *freu*

woohoo 17. Apr 2008

Ich kauf meine Hardware in erster Linie danach, wie sie vom Kernel supported wird und...

Huhuuuu 17. Apr 2008

Na das ist doch mal eine feine Sache. Freu.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Stuttgart
  2. M&C TechGroup Germany GmbH, Ratingen
  3. Horváth & Partners Management Consultants, Stuttgart
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 189,99€
  2. (-73%) 10,99€
  3. 79,98€ + 5€ Rabatt (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

  2. News

    Facebook testet Abos für Nachrichten-Artikel

  3. Elon Musk

    Baut The Boring Company den Hyperloop?

  4. Mobilfunkausrüster

    Ericsson macht hohen Verlust

  5. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  6. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  7. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  8. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  9. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  10. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Hab ich damals schon nicht gebraucht

    reblow | 11:34

  2. Re: Meanwhile in Germany...

    mnementh | 11:34

  3. Re: Kein Wort zur fehlenden Kopfhöhrer Buchse?

    ibsi | 11:33

  4. Re: Musk hat das Konzept aus Space Quest II geklaut

    ckerazor | 11:29

  5. Re: Wir haben hier so ein Ding in der Firma stehen...

    dabbes | 11:29


  1. 11:01

  2. 10:28

  3. 10:06

  4. 09:43

  5. 07:28

  6. 07:13

  7. 18:37

  8. 18:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel