Handschrifterkennung für Apple iPhone und iPod touch

HWPen für chinesische und lateinische Handschriften

Ein chinesischer Entwickler hat eine Alternative für die Bildschirmtastatur entwickelt, die das Apple iPhone und den iPhone touch ziert. Die Handschriftenerkennung namens HWPen erkennt lateinische und chinesische Buchstaben.

Artikel veröffentlicht am ,

Um HWPen auf den beiden Apple-Geräten zu installieren, müssen sie zunächst per Jailbreak gehackt werden. Mit der Installer.app kann HWPen über die Quelle http://iphonecake.com/src/new heruntergeladen und in Betrieb genommen werden. Mit dem Finger erreicht man zwar nicht die Präzision wie mit einem Stift, dafür steht aber eine recht große Eingabefläche zur Verfügung.

Das Programm ist noch stark entwicklungsfähig. Zum Beispiel funktioniert es nur im Hochkantmodus und erscheint nicht in allen iPhone-Programmen. Auch mit der Groß- und Kleinschreibung hapert es noch - die eingebaute Textkorrektur der Apple-Geräte steht allerdings hilfreich zur Seite, um Textsalat zu vermeiden. Für den produktiven Einsatz ist es noch zu früh.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


wbgwttn eruz 13. Mai 2008

mir scheint eher du hast fast nen monat gebraucht um auf das posting zu antworten

neutro 25. Apr 2008

Ein Freund zeigte mir mal ganz stolz mit den Worten: Das ist genausso wie ein iPhone...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

  2. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

  3. Code-Hoster: Gitlab will offiziell an die Börse
    Code-Hoster
    Gitlab will offiziell an die Börse

    Der Betreiber und Ersteller der Code-Hosting-Plattform Gitlab zeigt in seinem Börsenprospekt ein massives Wachstum.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /