• IT-Karriere:
  • Services:

C2Call: Internettelefonie als Java-Applet

Kostenlose Gespräche zwischen C2Call-Nutzern

Actai Networks hat mit C2Call einen Dienst gestartet, über den man per Webbrowser Internettelefonate führen kann. Eine Software-Installation ist nicht erforderlich, aber eine Java-Engine wird benötigt. Über ein Java-Applet wird der Dienst bedient, der kostenlose Telefonate zwischen C2Call-Mitgliedern erlaubt.

Artikel veröffentlicht am ,

Für das Initiieren eines C2Call-Telefonats muss man sich bei dem Dienst anmelden und kann dann Personen aus der Kontaktliste anrufen, also andere C2Call-Nutzer. Man kann aber auch andere Personen per E-Mail einladen, um dann über den Dienst zu telefonieren, ohne dass sich der Angerufene anmelden muss. Auf Basis des SIP-Protokolls werden die Telefonate in Verbindung mit proprietären Entwicklungen abgewickelt.

Stellenmarkt
  1. ORLEN Deutschland GmbH, Elmshorn
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring

Der Dienst soll auf allen Plattformen mit jedem Browser funktionieren, vorausgesetzt das Java Runtime Environment ab der Version 5 ist installiert. In C2Call sind auch Instant-Messaging-Funktionen integriert, um darüber Textbotschaften auszutauschen.

Ein ähnliches Konzept auf Basis von Adobes Flash-Player ist kürzlich mit Fonie gestartet. Darüber werden außer Gespräche auch Videotelefonate abgewickelt und es ist keinerlei Anmeldung erforderlich.

C2Call ist kostenlos nutzbar und befindet sich derzeit im Beta-Stadium. Zu einem späteren Zeitpunkt sind kostenpflichtige Premiumdienste geplant, um auch Anschlüsse im Festnetz oder Mobilfunkrufnummern anrufen zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte GeForce RTX 3090 Eagle OC 24G für 1.799€)
  2. (u. a. Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue für 58,19€)

JFC 17. Apr 2008

Java Webstart Applikationen werden per Browser gestartet und laden jars nur bei Bedarf...

zilti 16. Apr 2008

Lies den Artikel nochmal durch.


Folgen Sie uns
       


Audi RS E-Tron GT Probe gefahren

Audis E-Tron GT ist das bislang PS-stärkste RS-Modell auf dem Markt.

Audi RS E-Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

    •  /