Abo
  • Services:

AOL startet in Hongkong und Taiwan

AOL will Zahl der Portale bis Ende 2008 auf 30 erhöhen

AOL hat Onlinedienste in Hongkong und Taiwan aufgesetzt. Neben kostenlosen E-Mail-Konten und seinem Instant-Messenger bietet AOL seinen Nutzern auch regionale Inhalte. Alle Dienste werden in chinesischer Sprache angeboten.

Artikel veröffentlicht am ,

Zudem finden Nutzer auf AOL.hk und AOL.tw Themenkanäle mit Nachrichten, Unterhaltung oder Finanzinformationen. Regionale Nachrichten liefern Kooperationspartner wie China News, United Daily News und Phoenix New Media. Außerdem wird die chinesische Version des amerikanischen Technik-Blogs Engadget in das Angebot eingebunden.

Stellenmarkt
  1. Derby Cycle Werke GmbH, Cloppenburg
  2. Dataport, Verschiedene Standorte

Der Start der Angebote für Hongkong und Taiwan sei erst der Anfang, sagt Norman Koo, der bei AOL für China zuständig ist. "Unsere führenden Produkte und Programmierung zusammen mit unseren Content-Partnerschaften bieten Nutzern und Inserenten ein einzigartiges Erlebnis sowie eine Mischung aus internationalen, regionalen und lokalen Nachrichten, Informationen über Finanzen und Unterhaltung."

Der Start der beiden neuen Angebote sei Teil der Internationalisierungsstrategie von AOL. Dazu will das Unternehmen bis Ende 2008 die Zahl seiner Portale von jetzt 19 auf 30 ausbauen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. ab 399€

alexd234 16. Aug 2012

kein AOL.tw und aol.hk mehr. Ausserdem zensieren beide Laender gar nichts, auch wenn HK...

Mao 16. Apr 2008

Sonst landen in Zelle fül 20 Jahle.


Folgen Sie uns
       


Apple Watch 4 - Fazit

Die neue Apple Watch bleibt für uns das Maß aller Smartwatch-Dinge.

Apple Watch 4 - Fazit Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
    Künstliche Intelligenz
    Wie Computer lernen

    Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
    Von Miroslav Stimac

    1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
    2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
    3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

      •  /