• IT-Karriere:
  • Services:

Nokias Embedded-Linux soll Qt unterstützen

Erste Version für das vierte Quartal 2008 geplant

Bisher setzte Nokias Maemo-Plattform auf die GUI-Bibliothek GTK+ für die grafische Oberfläche und Anwendungen. Doch nach der Trolltech-Übernahme Anfang 2008 will Nokia Maemo nun auch mit dem neu erworbenen Qt-Toolkit ausrüsten, das Entwickler dann für ihre grafischen Bedienoberflächen verwenden können. Der Handyhersteller will so auch ausloten, inwiefern das S60-Betriebssystem und die Linux-Plattform Maemo zusammenarbeiten können.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Laut Ankündigung wird die Hildon genannte, an Gnome angelehnte Oberfläche auch künftig der Standard in Maemo bleiben. Auch wenn das N810 verfügbar ist, will der Handyhersteller weiter an Hildon arbeiten und stellt nicht näher definierte Pläne in Aussicht. Dennoch macht Nokia einen wenig überraschenden Schritt: Künftig soll Maemo auch das C++-Framework Qt unterstützen.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Versicherungskammer Bayern, München

Dessen Entwickler Trolltech hatte Nokia im Januar 2008 gekauft. Programmierer können dann in Zukunft auch auf Qt setzen, um ihre Anwendungen auf Nokias Internet Tablets zu bringen. Dafür muss man sich jedoch noch etwas gedulden: Im vierten Quartal 2008 sollen die ersten angepassten Bibliotheken zur Anwendungsentwicklung über maemo.org veröffentlicht werden.

Da GTK+ und Qt in der Linux-Desktop-Welt nebeneinander existieren, könne dies auch bei Maemo funktionieren, so Nokia. Zudem erhoffe man sich, KDE-Entwickler - deren Desktop-Umgebung auf Qt setzt - anzuziehen. Darüber hinaus will Nokia mit diesem Schritt allerdings auch austesten, inwiefern eine plattformübergreifende Lösung für das auf Nokias Smartphones verwendete S60 und Linux geschaffen werden kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189,90€ (Vergleichspreis 198€)
  2. (u. a. HP 32S 31,5 Zoll IPS-Monitor für 179€, Lenovo Smart Display 10" für 88€ statt 224...
  3. (u. a. Call of Juarez: Gunslinger für 4,40€, Digimon Story: Cyber Sleuth Complete Edition für...
  4. 229,99€ (Release: 17. Juli)

Süden 16. Apr 2008

Um das zu verstehen, müsste man die erste Antwort lesen ;)

yeti 16. Apr 2008

http://maemo.org/news/announcements/view/qt_to_be_supported_in_addition_to_gtk.html legt...

OOO 16. Apr 2008

Natürlich Maemo ein DE, aber ich sprach eher vom Kernel und der Toolchain. Nokias devise...

reinhold 16. Apr 2008

Qt, Qtopia wäre ja merh als nur die Bibliotheken.


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate Xs im Test

Das Mate Xs von Huawei ist ein Smartphone mit faltbarem Display - und für uns das erste, das vom Design her alltagstauglich ist. Das dürfte allerdings zu Lasten der Widerstandsfähigkeit gehen.

Huawei Mate Xs im Test Video aufrufen
    •  /