• IT-Karriere:
  • Services:

Acer liefert neue Displays mit LED-Backlight

19-Zoller AL1917L und 22-Zoll-Breitbild-LCD L2216WLsd sind lieferbar

Der Hersteller Acer erweitert sein Angebot an LCDs um zwei neue Modelle mit LED-Backlights. Letztere sorgen für eine gleichmäßigere Ausleuchtung als bei herkömmlichen Kaltkathodenröhren (CCFL), erlauben mehr Farbnuancen und sind noch eher selten anzutreffen.

Artikel veröffentlicht am ,

Acer AL1917L
Acer AL1917L
Das neue "AL1917L" wartet mit einer 5:4-Bilddiagonalen von 19 Zoll und einer für diese Größenklasse typischen Auflösung von 1.280 x 1.024 Bildpunkten auf. Die Reaktionszeit des Panels gibt Acer mit 5 ms an, das Kontrastverhältnis mit 700:1, die Bildhelligkeit mit 250 cd/m2 sowie den Betrachtungswinkel mit 170 Grad horizontal und lediglich 160 Grad vertikal. Das für den geschäftlichen Einsatz gedachte AL1917L bietet je eine VGA- und DVI-Schnittstelle, integriert zwei 1-Watt-Lautsprecher und kostet laut Acer 329,- Euro.

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin
  2. Hays AG, Rottweil

Acer AL2216WLsd
Acer AL2216WLsd
Beim "AL2216WLsd" handelt es sich um ein Breitbild-LCD mit 22-Zoll-Bilddiagonale und 1.680 x 1.050 Pixeln. Auch hier soll die Reaktionszeit bei 5 ms liegen. Das Kontrastverhältnis beträgt 900:1, die Bildhelligkeit 250 cd/m2 und die Betrachtungswinkel liegen auch hier bei 170 Grad bzw. 160 Grad (horizontal/vertikal). Bei den Schnittstellen gibt es ebenfalls einmal VGA und einmal DVI; Lautsprecher fehlen. Der Preis für Acers AL2216WLsd liegt bei 399,- Euro.

Acer zu Folge werden nur TN-Panels verwendet. Der Hersteller verspricht aber, dass die LED-Backlights die Skala darstellbarer Farbnuancen im Vergleich zu herkömmlichen LCDs mit Kaltkathodenröhren (CCFL) um rund 45 Prozent vergrößern. Dies beeinflusse auch die Farbsättigung, die Farbtemperatur und damit insgesamt die Farbtreue. Beide LCDs erreichen eine laut Acer 104-prozentige Abdeckung der NTSC-Farbskala, was jedoch auch Displays ohne LED-Backlight erreichen können - wenn auch in der Regel zu höherem Display-Preis.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

labertasch 17. Apr 2008

Das liegt vielleicht daran, dass Dir der Unterschied zu anderen Panels noch nicht vor...

/mecki78 16. Apr 2008

Wow, 24" :) Das ist eigentlich grösser als ich gedacht hätte (19" hätten gereicht, 21...

jojojij2 16. Apr 2008

hehe... aber nur für Profis ;-)

Industrievertreter 16. Apr 2008

Lies es halt bei ner Wiki nach omg.. oder schalt die Möhre aus, zieh den Stecker und sei...


Folgen Sie uns
       


    •  /