Abo
  • Services:
Anzeige

US-Patentamt lehrt Grundschülern "geistiges Eigentum"

Onlinekurs in Zusammenarbeit mit i-Safe

Das US-Patentamt stellt in Zusammenarbeit mit dem auf Informationen zur Sicherheit im Internet spezialisierten Portal i-Safe einen Onlinekurs zu "geistigem Eigentum" bereit.

Die Ankündigung auf der Webseite von i-Safe klingt begeistert: "

i-©®eaTM

ist ein neuer, dynamischer Kurs der Schüler und Studenten sowohl dazu inspiriert, kreativ zu sein als auch Wissen über den Wert von Patenten, Schutzmarken und Urheberrechte sowie die Bedeutung von Respekt für das geistige Eigentum anderer vermittelt." Entwickelt wurde dieser "neue, dynamische Kurs" gemeinsam vom US-Patentamt und i-Safe. Der Kurs ist so gestaltet, dass er in die Lehrpläne von Grundschulen, Mittelschulen und High-School-Colleges integriert werden kann.

Anzeige

Jon Dudas, Chef des Patentamts, erläutert die Motive der Initiative: "Wenn Sie etwas Wertvolles besitzen, wollen Sie es schützen. Da US-amerikanisches geistiges Eigentum heute mehr als 5 Billionen US-Dollar wert ist, ist es wichtig, dass die künftigen Erfinder verstehen, wie sich geistiges Eigentum schützen lässt. Wichtig ist auch, dass wir Studenten einen innovativen Geist einflößen, um den Strom der Innovation nicht austrocknen zu lassen." Innovativ ist auf jeden Fall schon einmal der Name des Programms -

"i-©®eaTM"

.

Als Appetitanreger stellt i-Safe eine PDF-Datei bereit, die in Yahoo!-Manier ansprechen will: "Think Science! Think Economics! Think Social and Civics Education! Think Digital Literacy and Responsibility! Think Music and the Creative Arts!"

Um die Inhalte der Kurse zu veranschaulichen, gibt es vier Beispielaufgaben zum Themenkomplex Geschäftsgeheimnisse. Offensichtlich soll die Ausbildung in "geistigem Eigentum" gründlich sein, wie die gezeigte vierte Beispielaufgabe zum Fall Mike's Train House, Inc. V. Lionell L.L.C. erahnen lässt: "Welche Entscheidung hat das sechste Berufungsgericht im Dezember 2006 gefällt? Denkst Du, dass diese Entscheidung fair war? Erkläre, warum oder warum nicht." [von Robert A. Gehring]


eye home zur Startseite
Nameless 22. Apr 2008

Was ist eigentlich wertvoll und warum handelt es sich bei Pseudo-"Wertvollem" oft um...

Hélen 16. Apr 2008

Früher war es das Privileg der Kirche, jeweils nur das Kapitel der Bibel zu nennen, mit...

Hélen 16. Apr 2008

Die Schule ist keine Plattform für Lobbyisten, damit die ihre Propaganda dort ausbreiten...

Hélen 16. Apr 2008

Und bis heute beschäftigt man Schulkinder mit allem erdenklichen Müllwissen, nur nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. W&W Asset Management GmbH, Ludwigsburg
  2. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt
  3. andagon GmbH, Köln
  4. Aarsleff Rohrsanierung GmbH, Röthenbach a.d. Pegnitz (Metropolregion Nürnberg)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 49,79€ statt 53,99€
  2. (u. a. BioShock: The Collection 16,99€, Borderlands 2 GOTY 7,99€, Civilization VI 35,99€ und...

Folgen Sie uns
       


  1. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  2. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  3. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  4. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  5. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  6. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  7. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  8. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  9. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  10. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Bin vollauf positiv überrascht

    DY | 16:08

  2. Re: Hab einen mit Linux bestellt.

    DY | 16:06

  3. Re: Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

    zuschauer | 16:04

  4. Re: Herausforderung bei Mixed Reality / AR

    Poison Nuke | 15:54

  5. Re: Die 210 Grad werden indes mit einem anderen...

    xmaniac | 15:44


  1. 15:34

  2. 13:05

  3. 11:59

  4. 09:03

  5. 22:38

  6. 18:00

  7. 17:47

  8. 16:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel