Abo
  • Services:

US-Patentamt lehrt Grundschülern "geistiges Eigentum"

Onlinekurs in Zusammenarbeit mit i-Safe

Das US-Patentamt stellt in Zusammenarbeit mit dem auf Informationen zur Sicherheit im Internet spezialisierten Portal i-Safe einen Onlinekurs zu "geistigem Eigentum" bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Ankündigung auf der Webseite von i-Safe klingt begeistert: "

i-©®eaTM
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

ist ein neuer, dynamischer Kurs der Schüler und Studenten sowohl dazu inspiriert, kreativ zu sein als auch Wissen über den Wert von Patenten, Schutzmarken und Urheberrechte sowie die Bedeutung von Respekt für das geistige Eigentum anderer vermittelt." Entwickelt wurde dieser "neue, dynamische Kurs" gemeinsam vom US-Patentamt und i-Safe. Der Kurs ist so gestaltet, dass er in die Lehrpläne von Grundschulen, Mittelschulen und High-School-Colleges integriert werden kann.

Jon Dudas, Chef des Patentamts, erläutert die Motive der Initiative: "Wenn Sie etwas Wertvolles besitzen, wollen Sie es schützen. Da US-amerikanisches geistiges Eigentum heute mehr als 5 Billionen US-Dollar wert ist, ist es wichtig, dass die künftigen Erfinder verstehen, wie sich geistiges Eigentum schützen lässt. Wichtig ist auch, dass wir Studenten einen innovativen Geist einflößen, um den Strom der Innovation nicht austrocknen zu lassen." Innovativ ist auf jeden Fall schon einmal der Name des Programms -

"i-©®eaTM"

.

Als Appetitanreger stellt i-Safe eine PDF-Datei bereit, die in Yahoo!-Manier ansprechen will: "Think Science! Think Economics! Think Social and Civics Education! Think Digital Literacy and Responsibility! Think Music and the Creative Arts!"

Um die Inhalte der Kurse zu veranschaulichen, gibt es vier Beispielaufgaben zum Themenkomplex Geschäftsgeheimnisse. Offensichtlich soll die Ausbildung in "geistigem Eigentum" gründlich sein, wie die gezeigte vierte Beispielaufgabe zum Fall Mike's Train House, Inc. V. Lionell L.L.C. erahnen lässt: "Welche Entscheidung hat das sechste Berufungsgericht im Dezember 2006 gefällt? Denkst Du, dass diese Entscheidung fair war? Erkläre, warum oder warum nicht." [von Robert A. Gehring]



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.299,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)
  4. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)

Nameless 22. Apr 2008

Was ist eigentlich wertvoll und warum handelt es sich bei Pseudo-"Wertvollem" oft um...

Hélen 16. Apr 2008

Früher war es das Privileg der Kirche, jeweils nur das Kapitel der Bibel zu nennen, mit...

Hélen 16. Apr 2008

Die Schule ist keine Plattform für Lobbyisten, damit die ihre Propaganda dort ausbreiten...

Hélen 16. Apr 2008

Und bis heute beschäftigt man Schulkinder mit allem erdenklichen Müllwissen, nur nicht...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
Command & Conquer (1995): Trash und Trendsetter
Command & Conquer (1995)
Trash und Trendsetter

Golem retro_ Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.
Von Oliver Nickel

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Lift Aircraft: Mit Hexa können auch Fluglaien abheben
Lift Aircraft
Mit Hexa können auch Fluglaien abheben

Hexa ist ein Fluggerät, das ähnlich wie der Volocopter, von 18 Rotoren angetrieben wird. Gesteuert wird das Fluggerät per Joystick - von einem Piloten, der dafür keine Ausbildung oder Lizenz benötigt.

  1. Plimp Egan Airships verleiht dem Luftschiff Flügel
  2. Luftfahrt Irische Luftaufsicht untersucht Ufo-Sichtung
  3. Hoher Schaden Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

    •  /