Abo
  • IT-Karriere:

Nokia 6212 classic: UMTS-Handy mit NFC-Technik

Handy mit 2-Megapixel-Kamera, Radio und Musik-Player

Das Nokia 6212 classic bringt mit 2-Megapixel-Kamera, UKW-Radio und Musik-Player die klassischen Funktionen eines Mittelklasse-Handys mit. Zudem ist es mit einem NFC-Chip ausgestattet, mit dem der Kauf von Fahrkarten oder das Herunterladen von Dateien von Postern aufs Mobiltelefon möglich sind.

Artikel veröffentlicht am , yg

Nokia 6212 classic
Nokia 6212 classic
Near Field Communication (NFC) ermöglicht den Datenaustausch zwischen dem Handy und einem NFC-Funkchip, das auch Tag genannt wird. Durch das Berühren eines Tags kann der Nutzer bspw. eine Fahrkarte kaufen oder Internetadressen, Audiodateien oder Kontaktdaten von einem Plakat direkt auf das Mobiltelefon übertragen. Zudem lassen sich Fotos und Videos bei Bedarf durch gegenseitiges Berühren zweier NFC-fähiger Geräte austauschen oder ein NFC-basiertes Bluetooth-Headset durch das dichte Aneinanderhalten der Geräte miteinander koppeln. NFC-fähig ist beispielsweise das Bluetooth-Headset BH-210 von Nokia.

Stellenmarkt
  1. ifp l Personalberatung Managementdiagnostik, Raum Norddeutschland
  2. KDO Service GmbH, Oldenburg

Nokia 6212 classic
Nokia 6212 classic
Das 6212 classic besitzt ein TFT-Display mit 2 Zoll Bilddiagonale bei einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln und bis zu 16 Millionen Farben. Neben dem NFC-Funkchip findet sich eine 2-Megapixel-Kamera mit 8fach-Digitalzoom an Bord sowie eine Zweitkamera für Videokonferenzen. Ferner gibt es ein Stereo-UKW-Radio und einen Musik-Player, der Formate wie MP3, AAC, AAC+, eAAC+ oder WMA abspielt.

Das UMTS-Handy funkt zudem in den vier GSM-Netzen 850, 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und es unterstützt EDGE sowie GPRS und ist mit Bluetooth 2.0 ausgestattet. Das Taschentelefon besitzt einen E-Mail-Client, einen Browser nach WAP 2.0 sowie ist mit Opera Mini versehen, um auch normale Webseiten auf dem Mobiltelefon anzeigen zu können. Der interne Speicher fasst gerade mal 22 MByte, lässt sich allerdings mit einer Micro-SD-Karte um bis zu 4 GByte aufstocken.

Mit einer Akkuladung schafft das Handy im UMTS-Betrieb eine Sprechdauer von schwachen 2,5 Stunden, während es im GSM-Netz immerhin fast 3,5 Stunden sind. Die Bereitschaftsdauer gibt Nokia mit etwa 12,5 Tagen an. Das Nokia 6212 classic soll im dritten Quartal 2008 für etwa 220,- Euro ohne Kartenvertrag erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor 689€, Corsair Glaive RGB Maus 34,99€)
  2. 14,97€
  3. 107,00€ (Bestpreis!)
  4. 419,00€

fokka 16. Apr 2008

ack @ rumpelstielzchen, befürworter etc money makes the world go round, e klar dass dort...


Folgen Sie uns
       


Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht

In Braunschweig testet das DLR an zwei Ampeln die Vernetzung von automatisiert fahrenden Autos und der Verkehrsinfrastruktur.

Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht Video aufrufen
Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
    In eigener Sache
    Golem.de bietet Seminar zu TLS an

    Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

    1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
    2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
    3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

      •  /