Abo
  • Services:
Anzeige

Nokia 6212 classic: UMTS-Handy mit NFC-Technik

Handy mit 2-Megapixel-Kamera, Radio und Musik-Player

Das Nokia 6212 classic bringt mit 2-Megapixel-Kamera, UKW-Radio und Musik-Player die klassischen Funktionen eines Mittelklasse-Handys mit. Zudem ist es mit einem NFC-Chip ausgestattet, mit dem der Kauf von Fahrkarten oder das Herunterladen von Dateien von Postern aufs Mobiltelefon möglich sind.

Nokia 6212 classic
Nokia 6212 classic
Near Field Communication (NFC) ermöglicht den Datenaustausch zwischen dem Handy und einem NFC-Funkchip, das auch Tag genannt wird. Durch das Berühren eines Tags kann der Nutzer bspw. eine Fahrkarte kaufen oder Internetadressen, Audiodateien oder Kontaktdaten von einem Plakat direkt auf das Mobiltelefon übertragen. Zudem lassen sich Fotos und Videos bei Bedarf durch gegenseitiges Berühren zweier NFC-fähiger Geräte austauschen oder ein NFC-basiertes Bluetooth-Headset durch das dichte Aneinanderhalten der Geräte miteinander koppeln. NFC-fähig ist beispielsweise das Bluetooth-Headset BH-210 von Nokia.

Anzeige

Nokia 6212 classic
Nokia 6212 classic
Das 6212 classic besitzt ein TFT-Display mit 2 Zoll Bilddiagonale bei einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln und bis zu 16 Millionen Farben. Neben dem NFC-Funkchip findet sich eine 2-Megapixel-Kamera mit 8fach-Digitalzoom an Bord sowie eine Zweitkamera für Videokonferenzen. Ferner gibt es ein Stereo-UKW-Radio und einen Musik-Player, der Formate wie MP3, AAC, AAC+, eAAC+ oder WMA abspielt.

Das UMTS-Handy funkt zudem in den vier GSM-Netzen 850, 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und es unterstützt EDGE sowie GPRS und ist mit Bluetooth 2.0 ausgestattet. Das Taschentelefon besitzt einen E-Mail-Client, einen Browser nach WAP 2.0 sowie ist mit Opera Mini versehen, um auch normale Webseiten auf dem Mobiltelefon anzeigen zu können. Der interne Speicher fasst gerade mal 22 MByte, lässt sich allerdings mit einer Micro-SD-Karte um bis zu 4 GByte aufstocken.

Mit einer Akkuladung schafft das Handy im UMTS-Betrieb eine Sprechdauer von schwachen 2,5 Stunden, während es im GSM-Netz immerhin fast 3,5 Stunden sind. Die Bereitschaftsdauer gibt Nokia mit etwa 12,5 Tagen an. Das Nokia 6212 classic soll im dritten Quartal 2008 für etwa 220,- Euro ohne Kartenvertrag erhältlich sein.


eye home zur Startseite
fokka 16. Apr 2008

ack @ rumpelstielzchen, befürworter etc money makes the world go round, e klar dass dort...


Handykauftipps / 16. Apr 2008

Nokia 6212



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeskriminalamt Thüringen, Erfurt
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. Schlafhorst Zweigniederlassung der Saurer GmbH & Co. KG, Übach-Palenberg
  4. Medion AG, Essen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 57,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 25,99€
  3. 1,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  2. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  3. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  4. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  5. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor

  6. Spielemesse

    Entwickler von Playerunknown's Battlegrounds hält Keynote

  7. Matias Ergo Pro Keyboard im Test

    Die Exzentrische unter den Tastaturen

  8. Deeplearn.js

    Google bringt Deep Learning in den Browser

  9. Satellitennavigation

    Sapcorda will auf Zentimeter genau orten

  10. Nach Beschwerden

    Google löscht Links zu Insolvenzdatenbanken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 3 1300X und 1200 im Test: Harte Gegner für Intels Core i3
Ryzen 3 1300X und 1200 im Test
Harte Gegner für Intels Core i3
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Fälschungen bei Amazon Billigen Celeron als Ryzen 7 verkauft

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  2. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach
  3. USB Typ C Alternate Mode Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

Computermuseum Stuttgart: Als Computer noch ganze Räume füllten
Computermuseum Stuttgart
Als Computer noch ganze Räume füllten
  1. Microsoft Neues Windows unterstützt vier CPUs und 6 TByte RAM
  2. 8x M.2 Seagates 64-Terabyte-SSD nutzt 16 PCIe-Gen3-Lanes
  3. Deep Learning IBM stellt Rekord für Bilderkennung auf

  1. Re: Überschrift nicht ganz so klar

    Kalihovic | 15:18

  2. Titel Artikel

    Desertdelphin | 15:18

  3. Re: Welche Display Größe & Auflösung?

    Friko44 | 15:18

  4. Re: Geheimtipp für nicht-Prime-Kunden

    donossi | 15:18

  5. Bundesliga möchte ich nicht mal geschenkt haben.

    Sinnfrei | 15:17


  1. 15:02

  2. 14:49

  3. 13:50

  4. 13:27

  5. 13:11

  6. 12:20

  7. 12:01

  8. 11:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel