Abo
  • Services:

Leiter für Terahertz-Strahlung entwickelt

Forscher tüfteln an den Grundlagen für künftige Generationen von Computerchips

Forscher an der Universität Utah wollen die Grundlagen für eine kommende, schnellere Generation von Computerchips legen, die statt mit Elektrizität mit Terahertz-Strahlung (fernes Infrarotlicht) arbeiten. Dazu haben die Forscher Leiter entwickelt, die Terahertz-Strahlung transportieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Terahertz-Strahlung liegt im elektromagnetischen Spektrum zwischen der Infrarot- und der Mikrowellenstrahlung und hat eine Wellenlänge zwischen 100 Mikrometer und 1 Millimeter bei Frequenzen zwischen 300 GHz und 3 THz. Die Terahertz-Strahlung kann dabei weder wie Elektrizität durch Metalldrähte noch wie Licht durch Glasfaserleitungen transportiert werden.

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Nürnberg
  2. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen bei Freiburg im Breisgau

Die Forscher um Ajay Nahata nutzen daher eine perforierte, rostfreie Stahlfolie, die als Wellenleiter dient. So wollen sie den bisher ungenutzten Teil des elektromagnetischen Spektrums nutzen. Dazu stellten sie bereits vor rund einem Jahr einen provisorischen Sender und Empfänger für kurzwellige Infrarotstrahlung vor.

Durch Metallfolien mit bestimmten, nicht streng regelmäßigen Mustern - die Wissenschaftler nennen sie "quasi-kristallin" - reagierte die Folie aber mit den Terahertz-Strahlen, so dass es gelang, sie zu bündeln und wieder zu empfangen. Dadurch lassen sich beispielsweise Kleidung und Kunststoffe ohne schädliche Wirkung für Lebewesen durchleuchten und bestimmte Stoffe anhand ihres reflektierten Spektrums identifizieren.

Mit den nun vorgestellten Wellenleitern wollen sie auch die Grundlage dafür schaffen, dass Terahertz-Strahlung in Computerchips und zur Kommunikation eingesetzt werden kann. Diese Wellenleiter erlauben es laut Nahata, die Richtung von Terahertz-Strahlen zu beeinflussen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur bis Montag 9 Uhr)
  2. für 134,98€/176,98€ (Bestpreise!)
  3. (u. a. Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für 15€, Mission Impossible 1-5 Box 14,99€ und Acer...
  4. 93,95€ (Bestpreis!)

zakex 18. Apr 2008

Hier nun mal im Ernst . Was willst bei nem Transistor noch für Zustände haben ? Gut ok...

tralalalaX3 17. Apr 2008

kwt.............. okay dann hier bitte: Lieber ein knallharter Hesse als vom Türken auf...

HrevilO 15. Apr 2008

ich sage es ja nur ungern, aber du hast den text verkehrt interpretiert. es geht dabei...

Sharra 15. Apr 2008

Wenn die Technik komplett ausgetauscht wird garnicht. Wozu auch? Ein 32Bit XP läuft auch...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    •  /