Abo
  • Services:

Outdoor-WLAN mit 300 MBit/s

Antenne, Blitzschutz und Know-how im Paket

WLAN wird nicht nur zur schnurlosen Heim- und Bürovernetzung genutzt, sondern kann auch genutzt werden, um beispielsweise getrennte Gebäude oder Außenanlagen mit Internet zu versorgen. Dazu sind jedoch speziell für den Außeneinsatz geeignete Antennen notwendig. Lancom hat eine Antenne mit einem Blitzschutz zusammen vorgestellt, mit der Funkverbindungen mit bis zu 300 MBit/s auf maximal 20 km Distanz aufgebaut werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Antenne "O-D9a" nutzt in Verbindung mit dem "11n-Access-Point L-310agn" die horizontal und vertikal polarisierten Wellen einer Frequenz als unabhängige Übertragungswege, so dass die doppelte Datenmenge übertragen werden kann. Die Patchantenne mit 9 Grad Richtwirkung und 23 dB(i) Verstärkerleistung soll im 5-GHz-Band (IEEE 802.11a) Datenübertragungsraten bis 300 MBit/s (brutto) erreichen und Distanzen bis zu 20 km überbrücken.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Außerdem liegt dem Paket ein Blitzschutzadapter bei, der dafür sorgen soll, dass die Technik nicht durch Überspannungen beschädigt wird. Ein Grundlagenwerk zur Nutzung drahtloser Netze außerhalb von Gebäuden hat der Hersteller online zur Verfügung gestellt. Dort ist auch ein Antennen-Distanz-Kalkulator zu finden. Das Werkzeug soll helfen, Reichweite und Durchsatz für eine Installation abzuschätzen und die notwendigen Mast- bzw. Montagehöhen zu berechnen.

Die Antenne Lancom Airlancer Extender O-D9a soll ab Ende April 2008 für rund 654,- Euro verfügbar sein. Der Überspannungsschutz AirLancer Extender SA-5L kostet rund 125,- Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

bolleckes 15. Apr 2008

Gegenfrage. Sind IT-NEWS FÜR PROFIS wirklich das richtige für Dich? Ich denk wer solche...


Folgen Sie uns
       


Apple Pay ausprobiert

Dank Apple Pay können nun auch Nutzer in Deutschland kontaktlos mit ihrem iPhone bezahlen. Wir haben den Dienst bei unserem Lieblingscafé ausprobiert.

Apple Pay ausprobiert Video aufrufen
C64-WLAN-Modem ausprobiert: Mit dem C64 ins Netz
C64-WLAN-Modem ausprobiert
Mit dem C64 ins Netz

WLAN am C64 per Steckmodul - klingt simpel und nach einer interessanten Spielerei. Wir haben unseren 8-Bit-Commodore ins Netz gebracht und dabei geschafft, woran wir in den frühen 90ern gescheitert sind: ein Bulletin-Board zu besuchen.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Klassiker Internet Archive bietet Tausende spielbare C64-Games

Hunt Showdown (Beta) im Test: Hmmm Hmmm Hmmm Hmmm
Hunt Showdown (Beta) im Test
Hmmm Hmmm Hmmm Hmmm

Tolle Optik, klasse Sound, dichte Atmosphäre: Hunt Showdown von Crytek macht solo oder im Duo schon im Early Access viel Spaß, wenn man sich auf das Spielprinzip einlässt. Wer laut ist, stirbt oft und schnell.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Laufzeitumgebung Cryengine 5.5 unterstützt Raytracing-Schatten

Privatsphäre: Kaum wird die App geöffnet, landen Daten bei Facebook
Privatsphäre
"Kaum wird die App geöffnet, landen Daten bei Facebook"

Viele Apps schicken ohne Zustimmung Daten an das soziale Netzwerk Facebook. Frederike Kaltheuner von der Organisation Privacy International erklärt, wie Nutzer sich wehren können.
Ein Interview von Hakan Tanriverdi

  1. Facebook 15.000 Moderatoren und ein lückenhaftes Regelwerk
  2. Facebook Netflix und Spotify bekamen Zugriff auf private Nachrichten
  3. Datenschutz Löschen des Tracking-Verlaufs auf Facebook macht Probleme

    •  /