Samsung arbeitet an Profi-DSLR mit Vollformatsensor

Partner Pentax hatte bisher keine Vollformatpläne angekündigt

Noch vor kurzem hieß es seitens Pentax, dass man derzeit nicht über eine Vollformat-Spiegelreflexkamera nachdenkt. Nun wurde bei einem Pressegespräch bekannt, dass Samsung die Entwicklung einer Profi-Spiegelreflexkamera mit Vollformatsensor aufgenommen hat. Samsung ist Pentax' Partner im DSLR-Geschäft.

Artikel veröffentlicht am ,

Die bisherigen Angebote von Samsung und Pentax sind bis auf einige Gehäusedetails und die Menüoberfläche praktisch baugleich. So wird die aktuelle GX-20 von Samsung von Pentax als K20D verkauft. Sie beinhaltet einen CMOS-Sensor in APS-C-Größe, der deutlich kleiner als ein möglicher Vollformatsensor ist und 14 Millionen Pixel Auflösung bietet.

Stellenmarkt
  1. SAP ABAP OO/BW Entwickler / Berater Job (m/w/x) Inhouse
    über duerenhoff GmbH, Mannheim
  2. DevOps Engineer Business Intelligence (BI) (m/w/d)
    Atruvia AG, Karslruhe, München, Münster
Detailsuche

Das eigentlich aus der analogen Fotozeit stammende Format APS-C ("Advanced Photo System Classic") bietet zwar das gleiche Seitenverhältnis wie ein Kleinbild-Film, allerdings ist es mit 22,5 x 15,0 mm (z.B. bei Canon/Pentax/Samsung) gegenüber dem KB-Film (24 x 36 mm) deutlich kleiner. Vollformatsensoren bieten mehrere Vorteile: Sie bringen auf mehr Fläche mehr Pixel unter, sorgen in der Regel für weniger Bildrauschen und weisen keine sogenannte Ausschnittsvergrößerung (Crop-Faktor) auf.

Bei kleineren Sensoren und normalen Kleinbild-Objektiven wird nur der innere Teil des Lichtkreises aufgenommen, den das Objektiv projiziert. Dieser Ausschnitt wirkt wie eine Vergrößerung bzw. die Aufnahme mit einer längeren Brennweite. Den gleichen optischen Effekt kann man erzielen, wenn man ein Foto beschneidet. So kommt es, dass ein 50-mm-Objektiv (KB) bei APS-C-Sensoren eine scheinbare Brennweite von 80 mm (Formfaktor 1,6) aufweist.

Einen Nachteil haben Vollformatsensoren allerdings: Sie sind so teuer, dass sie nur in Profikameras eingesetzt werden können. Ein Hersteller, der seinen Kunden Objektive verkauft, die auf den APS-C-Sensor hin zugeschnitten sind und bislang verlauten ließ, dass man keine Vollformatkamera anbieten will, dürfte allerdings Probleme mit seiner Glaubwürdigkeit bekommen.

Golem Karrierewelt
  1. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    06.10.2022, Virtuell
  2. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Neuigkeiten kamen in einem inoffiziellen Gespräch mit einem leitenden Samsung-Mitarbeiter bei einem Event in Seoul zutage, bei der Journalist Barney Britton vom Fachmagazin Amateur Photographer (AP) anwesend war. Kyong-Kook Shin, Assistant-Manager bei Samsungs Digitalkamera-Marketing, teilte mit, dass das Unternehmen an einem Vollformat-CMOS-Sensor für professionelle Kameras arbeitet.

Wann die Kamera bzw. der Sensor auf den Markt kommen wird, ist noch vollkommen offen. Die Zusammenarbeit mit Pentax will Samsung dem Vernehmen nach aufrechterhalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloudsparte Stackit
"Kubernetes ist nicht das Endgame"

Doch nicht Kubernetes? Dominik Kress von Stackit betitelt so einen Vortrag - und eröffnet damit die Frage, ob man Kubernetes dort vielleicht gar nicht mag.
Ein Bericht von Boris Mayer

Cloudsparte Stackit: Kubernetes ist nicht das Endgame
Artikel
  1. Einsparverordnungen: So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen
    Einsparverordnungen
    So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen

    Reduzierte Raumtemperaturen und ungeheizte Swimmingpools: Die Regierung fordert eine "nationale Kraftanstrengung" wegen des Gasmangels.

  2. Dogwalk: Lücke in Windows-Betriebssystemen wird aktiv ausgenutzt
    Dogwalk
    Lücke in Windows-Betriebssystemen wird aktiv ausgenutzt

    Über eine Schwachstelle im Diagnostic Tool und mit Social Engineering können Windows-Kunden auf eine Lücke hereinfallen. Ein Patch ist da.

  3. Bildverkleinern in C#: Eine Windows-App zur Verkleinerung von Bilddateien
    Bildverkleinern in C#
    Eine Windows-App zur Verkleinerung von Bilddateien

    Wir zeigen mit Visual Studio, wie Drag-&-Drop funktioniert, klären, ob unter Windows runde Fenster möglich sind, und prüfen, wie aufwendig eine mehrsprachige Bedienungsoberfläche ist (ziemlich).
    Eine Anleitung von Michael Bröde

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur bis 9:59 Uhr: Best of Gamesplanet Summer Sale • Günstig wie nie: SSD 1TB/2TB (PS5), Curved Monitor UWQHD LG 38"/BenQ 32" • Razer-Aktion • MindStar (AMD Ryzen 7 5800X3D 455€, MSI RTX 3070 599€) • Lego Star Wars Neuheiten • Bester Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /