Abo
  • Services:
Anzeige

Samsung arbeitet an Profi-DSLR mit Vollformatsensor

Partner Pentax hatte bisher keine Vollformatpläne angekündigt

Noch vor kurzem hieß es seitens Pentax, dass man derzeit nicht über eine Vollformat-Spiegelreflexkamera nachdenkt. Nun wurde bei einem Pressegespräch bekannt, dass Samsung die Entwicklung einer Profi-Spiegelreflexkamera mit Vollformatsensor aufgenommen hat. Samsung ist Pentax' Partner im DSLR-Geschäft.

Die bisherigen Angebote von Samsung und Pentax sind bis auf einige Gehäusedetails und die Menüoberfläche praktisch baugleich. So wird die aktuelle GX-20 von Samsung von Pentax als K20D verkauft. Sie beinhaltet einen CMOS-Sensor in APS-C-Größe, der deutlich kleiner als ein möglicher Vollformatsensor ist und 14 Millionen Pixel Auflösung bietet.

Anzeige

Das eigentlich aus der analogen Fotozeit stammende Format APS-C ("Advanced Photo System Classic") bietet zwar das gleiche Seitenverhältnis wie ein Kleinbild-Film, allerdings ist es mit 22,5 x 15,0 mm (z.B. bei Canon/Pentax/Samsung) gegenüber dem KB-Film (24 x 36 mm) deutlich kleiner. Vollformatsensoren bieten mehrere Vorteile: Sie bringen auf mehr Fläche mehr Pixel unter, sorgen in der Regel für weniger Bildrauschen und weisen keine sogenannte Ausschnittsvergrößerung (Crop-Faktor) auf.

Bei kleineren Sensoren und normalen Kleinbild-Objektiven wird nur der innere Teil des Lichtkreises aufgenommen, den das Objektiv projiziert. Dieser Ausschnitt wirkt wie eine Vergrößerung bzw. die Aufnahme mit einer längeren Brennweite. Den gleichen optischen Effekt kann man erzielen, wenn man ein Foto beschneidet. So kommt es, dass ein 50-mm-Objektiv (KB) bei APS-C-Sensoren eine scheinbare Brennweite von 80 mm (Formfaktor 1,6) aufweist.

Einen Nachteil haben Vollformatsensoren allerdings: Sie sind so teuer, dass sie nur in Profikameras eingesetzt werden können. Ein Hersteller, der seinen Kunden Objektive verkauft, die auf den APS-C-Sensor hin zugeschnitten sind und bislang verlauten ließ, dass man keine Vollformatkamera anbieten will, dürfte allerdings Probleme mit seiner Glaubwürdigkeit bekommen.

Die Neuigkeiten kamen in einem inoffiziellen Gespräch mit einem leitenden Samsung-Mitarbeiter bei einem Event in Seoul zutage, bei der Journalist Barney Britton vom Fachmagazin Amateur Photographer (AP) anwesend war. Kyong-Kook Shin, Assistant-Manager bei Samsungs Digitalkamera-Marketing, teilte mit, dass das Unternehmen an einem Vollformat-CMOS-Sensor für professionelle Kameras arbeitet.

Wann die Kamera bzw. der Sensor auf den Markt kommen wird, ist noch vollkommen offen. Die Zusammenarbeit mit Pentax will Samsung dem Vernehmen nach aufrechterhalten.


eye home zur Startseite
demon_driver 16. Apr 2008

Auf jeden Fall. Wer Rauscharmut bei ISO 3200 oder gar mehr braucht, kommt um einen gro...

Der scharfe Klausi 15. Apr 2008

Weil die Industrie händeringend nach einem Formatstandard sucht, dessen Anwendung...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. SIGMETA Informationsverarbeitung und Technik GmbH, München
  3. Amprion GmbH, Dortmund
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€ + 3,99€ Versand (Bestpreis!)
  2. 2,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Blue Byte

    Anno 1800 mit Straßenschlachten und dicker Luft

  2. aCar

    Elektrolaster für Afrika entsteht in München

  3. Logitech Powerplay im Test

    Die niemals leere Funk-Maus

  4. Elektroroller

    Einstieg in die Elektromobilität ab 2.000 Euro

  5. Virtuelle Maschinen

    Parallels Desktop 13 holt Touch Bar in Windows

  6. Assassin's Creed Origins Angespielt

    Ermittlungen in der stinkenden Stadt

  7. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  8. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Let's Player und andere Streamer

  9. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  10. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  2. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

  1. "Aufstoppen"

    ichbinsmalwieder | 10:10

  2. Re: Fiese Preispolitik von Niu

    ChMu | 10:07

  3. Re: Typische Ubisoft-Formel

    0xDEADC0DE | 10:07

  4. Re: Rückschritt bei Logitech?

    kayozz | 10:06

  5. Ich frage mich eher warum die immer noch 2000...

    thecrew | 10:05


  1. 10:00

  2. 09:33

  3. 09:00

  4. 07:45

  5. 07:30

  6. 07:15

  7. 18:04

  8. 17:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel