Abo
  • Services:
Anzeige

ISO will Interoperabilität zwischen ODF und OOXML

Drei Arbeitsgruppen geplant

Die ISO hat Microsofts Office Open XML (OOXML) erst vor kurzem als Standard anerkannt. Nun will die Standardisierungsorganisation sicherstellen, dass das Dokumentenformat mit dem bereits länger existierenden OpenDocument-Format-Standard (ODF) zusammenarbeitet.

OOXML ist noch nicht lange ISO-Standard. Die ISO hat nun auch beschlossen, den frischen Standard mit dem schon 2006 angenommenen ODF zu "harmonisieren".

Anzeige

Dies soll in drei Arbeitsgruppen geschehen, von denen je eine für OOXML und ODF zuständig ist. Die dritte wird dann für "Interoperabilität/Harmonisierung" zuständig sein. Dies ist jedoch ein langfristiger Plan. Los soll es mit einer "Ad-hoc-Arbeitsgruppe" gehen, die die Gründung der OOXML-Arbeitsgruppe vorbereiten wird. Die soll auch sicherstellen, dass die Arbeit transparent abläuft und sie soll die Zeit so verwalten, dass kein Fast-Track-Verfahren nötig wird. Eine solch beschleunigtes Verfahren führte zur OOXML-Standardisierung.

Nicht zum ersten Mal im OOXML-Standardisierungsprozess gibt es dabei jedoch auch komisch anmutende Seiten. So haben einige Teilnehmer des letzten Treffens in Oslo einen Brief veröffentlicht, in dem sie dazu auffordern, persönliche Angriffe zu unterlassen. Was genau in Oslo ablief, ist jedoch nicht überliefert.


eye home zur Startseite
wElly 23. Apr 2008

So sieht es aus, gewollt aufjeden und wiedermal eine taktik die sich MS so dachte.

Loki Wotan 15. Apr 2008

Das ist meine persönliche Hoffnung. Leider kann man sich im Gegensatz zur Mathematik...

Jakelandiar 15. Apr 2008

Sry aber da muss ich dich auslachen ^^ Wenn du dir das auf Arbeit auch erlaubst und...

jajaheißt 14. Apr 2008

bei ODF gibt das aber keinen goldenen Schnitt nicht! ;-) aber vielleicht kann das mal...

Ekud 14. Apr 2008

Microsoft hat es hinbekommen, schön wärs natürlich. Aber das werden die Behörden...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Commerz Finanz GmbH, München
  2. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München
  3. engbers GmbH & Co. KG, Gronau
  4. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

  1. Re: Wenn AMD mit 7nm in 2018 an den Start gehen...

    Baptist | 19:41

  2. Re: Immerhin ne alternative zu hd+

    Daepilin | 19:38

  3. Re: gemeinnützige Stiftung???

    thinksimple | 19:38

  4. Re: Dankeschön, wie großzügig

    asdgeasfg | 19:32

  5. Re: 8 Milliarden Diesel-Subventionen pro Jahr

    GenXRoad | 19:31


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel