Abo
  • Services:
Anzeige

Kabelschäden mit Satellitenfotos aufgeklärt

Behörden hielten zwei Schiffe in Dubai fest

Anhand von Satellitenaufnahmen konnten zwei Schiffe identifiziert werden, die vor zwei Monaten im Mittelmeer und im Persischen Golf geankert und so zwei Seekabel beschädigt hatten. Die beiden Schiffe wurden deshalb von den Behörden in Dubai in Gewahrsam genommen. Nach der Zahlung von Schadensersatz haben sie ein Schiff freigegeben. Das zweite Schiff liegt noch in Dubai fest.

War es ein Anker, Sabotage oder ein gezielter Angriff? Es wurde wild spekuliert, als Anfang des Jahres 2008 gleich mehrere Schäden an Seekabeln die Telekommunikation in Teilen des Mittleren Ostens stark beeinträchtigten. Das Rätsel ist inzwischen gelöst.

Anzeige

Nach eingehenden Studien von Satellitenaufnahmen der Seegebiete vor Ägypten und den Vereinigten Arabischen Emiraten konnte Flag Telecom, der indische Eigner der betroffenen Kabel, die Ursachen ausmachen: Zwei Schiffe hatten dort Anker geworfen und so die Kabel im Mittelmeer und im Persischen Golf beschädigt. Das ist nicht ungewöhnlich, denn die meisten Schäden an Seekabeln werden von Schiffsankern und Fischernetzen verursacht.

Die Behörden in Dubai hatten beide Schiffe bereits Ende Februar an die Kette gelegt, als sie die Vereinigten Arabischen Emirate anliefen. Eines der beiden Schiffe, das einer koreanischen Reederei gehört, haben sie jetzt wieder freigelassen. Zuvor hatte die Reederei 60.000 US-Dollar Schadensersatz an Flag Telecom bezahlt.

Das andere Schiff, das aus dem Irak stammt, befindet sich noch im Gewahrsam der Behörden. Die aus zwei Mann bestehende Besatzung soll in dieser Woche der Staatsanwaltschaft vorgeführt werden.


eye home zur Startseite
Mit_linux_wär_d... 24. Jun 2009

Nix Tiefsee, so lang sind Ankertrossen nicht :). Aber Glasfaser flicken ist natürlich...

poiu 15. Apr 2008

Seekabel sind in jeder Seekarte verzeichnet, ebenso das in diesen Gebieten nicht...

Metzlor 14. Apr 2008

Einerseits ist dies Internationales Gewässer, wo es eigentlich keine Gesetze gibt...

Nur ne Stimme 14. Apr 2008

Nein aber er hat bestimmt Staatsfeind Nr. 1 da konnte se sogar in Taschen schauen, als...

Schlauch 14. Apr 2008

Vor den Arabischen Emiraten liegen viele Kabel herum, mit und ohne Ankerverbot... eins...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Nash direct GmbH, München
  2. Robert Bosch Packaging Technology GmbH, Crailsheim
  3. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT, Aachen
  4. Robert Bosch GmbH, Ditzingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Wegfall bedeutet kein Recht auf...

    ermic | 00:47

  2. Re: 50MBps

    DerDy | 00:44

  3. Re: Was ist eigentlich mit der Option "DayFlat"?

    ermic | 00:42

  4. Re: Smartphonehalterung

    ha00x7 | 00:40

  5. Re: Gesichtserkennung unsicherere Fingerabdruckleser?

    DragonHunter | 00:39


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel