Abo
  • Services:
Anzeige

Canon: Neuer Profi-HD-Camcorder mit Wechselobjektiven

XL H1S fürs Studio und XL H1A für den Mobileinsatz

Canon hat in seiner HD-Camcorder-Linie zwei neue Profigeräte vorgestellt. Während die XL H1S für das Studio gedacht ist, soll die XL H1A für das mobile Filmen geeignet sein. Beiden Geräten ist die Sensorausstattung gemein - sie arbeiten mit drei jeweils 1/3 Zoll großen CCDs mit je 1,67 Megapixeln Auflösung.

Die beiden Profi-Camcorder können mit 50 Halb- und 25 Vollbildern arbeiten und zeichnen mit maximal 1080i auf. Die Kamera XL H1S unterscheidet sich gegenüber dem XL H1A durch ihre professionellen Schnittstellen in Studionorm. Der XL H1S hat einen HD-SDI-Ausgang für unkomprimiertes 1.920-x-1.080-HD-Video mit 4:2:2-Codierung und integriertem Audiosignal sowie Anschlüsse für Genlock und Timecode. Beide Kameras haben zwei XLR-Audio-Eingänge mit separaten Einstellmöglichkeiten und einen manuellen Begrenzer für beide Audiokanäle. Im Paket enthalten ist ein Stereomikrofon.

Anzeige

Das optisch stabilisierte 20fach-Zoom beider Kameras besitzt jetzt neben dem Fokus- und Zoomring auch einen Blendenring. Beim Vorgängermodell bemängelten professionelle Kameraleute den fehlenden Blendenring. Die am Objektiv platzierten Bedienelemente können auch synchron gesteuert werden - etwa um während des Zooms die Schärfe nachzuführen. Das Ansprechverhalten des Zooms ist zudem individuell einstellbar.

Das Objektiv kann gewechselt werden und ist kompatibel mit dem Canon-XL-System. So kann unter anderem ein Weitwinkel mit 6fach-Zoom angeschlossen werden. Nach wie vor können mit Hilfe eines optionalen Adapters auch EF-Objektive der Canon-EOS-Kameras genutzt werden - EF-S-Objektive sind nicht nutzbar.

Für die Rauschunterdrückung bringen die Kameras nun zwei Modi mit, der Weißabgleich kann in einem Farbtemperaturbereich von 2.000 bis 15.000 Kelvin vorgenommen werden. Dazu kommen diverse Voreinstellungsspeicherplätze, die auf SD- oder MMC-Karte gesichert werden können. So können beim Einsatz mehrerer Kameras schnell alle mit den gleichen Aufzeichungsparametern versehen werden. Eigentlich sind die Kameras für den HD-Bereich gedacht, doch können sie auch zur Aufzeichnung in PAL (50i) und NTSC (60i) umgerüstet werden.

Die Canon XL H1S soll ab Ende Mai 2008 zum Preis von rund 9.364,- Euro und die XL H1A zum Preis von rund 6.300,- Euro in Deutschland erhältlich sein.


eye home zur Startseite
HidalgoJoe 14. Apr 2008

Ne, ich hab alles geschrieben was zu deinem Beitrag gesagt werden musste. Wer den Satz...

HD projektion 14. Apr 2008

http://www.youtube.com/watch?v=MKbXVWVERo8

gorchfrog 14. Apr 2008

Canon baut seit vielen Jahren verdammt gut Kameras im unteren Profi- und Semiprobereich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Evangelischen Regionalverband Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  2. TAIFUN Software AG, Hannover
  3. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  4. Robert Bosch Start-up GmbH, Ludwigsburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 729,90€
  2. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 49,79€ statt 53,99€
  3. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 82,99€ statt 89,99€

Folgen Sie uns
       


  1. UE Blast und Megablast

    Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  2. TPCast im Hands on

    Überzeugende drahtlose Virtuelle Realität

  3. Separate Cloud-Version

    Lightroom nur noch als Abo erhältlich

  4. 360 Round

    Samsungs 360-Grad-Kamera hat 17 Objektive

  5. X299E-ITX/ac

    Asrock quetscht Sockel 2066 auf Mini-ITX-Board

  6. Alternativer Antrieb

    Toyota zeigt Brennstoffzellenauto und Bus

  7. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  8. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  9. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  10. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Ich als Hobbyfotograf..

    rizzorat | 09:24

  2. Re: OMG war das lahm

    Raistlin | 09:21

  3. Re: Bei "Intel Atom" habe ich aufgehört zu lesen

    superdachs | 09:20

  4. Re: Kommt da evtl noch eine qwertz Version?

    superdachs | 09:19

  5. Re: Warum bitte 600PS

    jo-1 | 09:17


  1. 09:01

  2. 08:00

  3. 07:52

  4. 07:33

  5. 07:23

  6. 07:15

  7. 19:09

  8. 17:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel